AA

Eltern und Kinder am selben Seil

Die Kindergruppe des Alpenvereins Wolfurt hat mit Jugendleiterin Helga Rinderer Spaß am Klettern.
Die Kindergruppe des Alpenvereins Wolfurt hat mit Jugendleiterin Helga Rinderer Spaß am Klettern. ©Gerty Lang
Vereine im Focus. Kletterhalle K1 in Dornbirn     Der Kletterverein K1 ist ein Eldorado für alle Kletterfans. Dornbirn. In der Halle ist Klettern Ganzjahressport. Und man kann mal eben schnell zum Klettern gehen.
In der Kletterhalle

Wer Spaß am Bouldern hat, kommt in der Kletterhalle ebenso auf seine Kosten wie diejenigen, die in den Sommermonaten draußen im Fels unterwegs sind. „Bouldern ist Klettern bis zur Absprunghöhe. Das hat für viele einen ganz besonderen Reiz. Dabei sind nur zwei Dinge notwendig: Reibungskletterschuhe und Magnesium“, erklärt Gruppenorganisator Philipp Köb. In den betreuten Einheiten wird über das sichere Abspringen, Landen und Spotten – die gegenseitige Hilfestellung – informiert. Aber auch die Verwendung von Seil, Kletterhelm, Karabiner und Gurten werden den Sportbegeisterten näher gebracht. Laufen und dehnen sollten vorab sein, denn der Körper muss langsam warm werden, um Leistung erbringen zu können. Da Klettern Koordination, Kondition, Kraft und mentale Fähigkeiten fördern, findet man nicht selten eine Schulklasse in den Wänden. „Jeder Schüler kann in seinen körperlichen Möglichkeiten an die Grenzen kommen. So ein Schulausflug in die K1 fördert das gegenseitige Vertrauen und Verantwortungsgefühl der Schüler und Schülerinnen, denn die Teilnehmer übernehmen die Sicherungsaufgaben, wenn sie in der Kletterhalle unter Anleitung klettern”, ist Jugendleiterin Helga Rinderer überzeugt.  Aber auch ein Kindergeburtstag ab sieben Jahren kann in der Kletterhalle gefeiert werden. Das Geburtstagskind und seine Freunde klettern an der Wand im eigens dafür abgesperrten Kletterbereich. Gefeiert wird mit Kuchen und Kerzen und einer Pastaparty. Ein besonderes Highlight für Kinder ist das Nikoloklettern und der Junior-Cup, der gerade im März stattfand. „Das ist ein Breitensport-Veranstaltungswettkampf für Fünf- bis Sechzehnjährige. Unser Sommerangebot ist eine Woche Klettercamp in der Kletterhalle, mit Mittagessen, Spielen und Basteln“, erzählt Philipp. In der Abenteuerwoche im Bregenzerwald oder im Gütle lernt man die verschiedensten Klettertechniken, wie man richtig sichert und Kraft spart.

Der Verein denkt aber auch an die Senioren, die Spaß und Freude an einer harmonischen und schonenden Ganzkörperbewegung haben. „Durch eine Verbesserung der Alltagsmotorik trägt dieser Kurs auch zu einer Verletzungsprophylaxe bei. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, lediglich eine normale Bewegungsfähigkeit. Anfängern gelingt so der sichere Einstieg in den Sport und Fortgeschrittenen sowie Könnern die Verfeinerung von Technik und Taktik.

 

K1 Facts:

2.000 m² Kletterfläche Indoor Gesamt

400 m² Boulderfläche

600 m² Außenkletterfläche

1.800 m² Nutzfläche

17 m Höhe im Wettkampfbereich

12 m Höhe im Schulungsbereich

Offizielle Weltcup-Speedroute

Laufend Kletterkurse

Leihausrüstung vorhanden

Gegründet 2007

an die 2000 Mitglieder

 

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch: 10:00 bis 22:00

Di, DO und Fr: 12:00 bis 22:00 Uhr

Sa, So und Feiertag: 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Vereinsinfos: Bildgasse 10, Dornbirn, Tel. 05572 394810, E-Mail info@k1-dornbirn.at, www.k1-dornbirn.at

 

 

Was fasziniert dich am Klettern

 

Philipp Köb, Gruppenorganisator

Bei dieser Sportart kann man nach dem Arbeiten abschalten, bis an seine Grenzen gehen. Beim Klettern ist man aber auch viel in der Natur. Ich bin 23 und klettere bereits seit 15 Jahren. Früher wettkampfmäßig, jetzt als Hobby.

 

Jonas Schelling, 11 Jahre

Es macht super viel Spaß und trainiert Muskeln und Ausdauer. Ich gehe zwei Mal in der Woche ins K1. Meine Gota hat mir vor fünf Jahren einen Gutschein für einen Kletterkurs geschenkt und seitdem bin ich dabei.

 

Matteo Haiden, 10 Jahre

Ich klettere seit fünf Jahren weil es mir einfach Spaß macht. Ich kann schon 7+, da werden die Griffe kleiner und die Bewegungen schwieriger. Mich reizen die Schwierigkeitsgrade und der Spaß an der Bewegung.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Eltern und Kinder am selben Seil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen