AA

Elektro-Scooter für die Mehrerau

Übergabe des Elektro-Scooters an Frater Bernhard im Klosterhof der Mehrerau.
Übergabe des Elektro-Scooters an Frater Bernhard im Klosterhof der Mehrerau. ©A. J. Kopf
Elektroscooter für behinderten Klosterbruder

Förderer des Sanatoriums Mehrerau tragen zur Mobilität bei

Frater Bernhard vom Kloster Mehrerau ist ab sofort wieder erheblich rascher unterwegs als bisher. Der neue Elektro-Rollstuhl für den querschnittgelähmten Klosterbruder ist bei Besorgungen und vor allem auch während der kalten Jahreszeit besonders hilfreich.

Zur Verfügung gestellt wurde das per Akku betriebene Gefährt vom Verein der Förderer des Sanatoriums Mehrerau. Dessen geschäftsführender Obmann Univ.-Prof. Dr. Egon Humpeler und die Präsidiumsmitglieder Bgm. Werner Schneider, Höchst, sowie Kassier Friedrich Gehrer übergaben Frater Bernhard den Scooter. “Diese Hilfe des Förderervereines ist natürlich für das Sanatorium Mehrerau gedacht, wenn dort Bedarf besteht. Es ist uns sehr recht, wenn das von einem Angehörigen des Klosters benutzt wird, der diese Unterstützung sicher gut gebrauchen kann”, erläuterte Univ.Prof. Dr. Humpeler bei der Übergabe im Klosterhof.

Frater Bernhard, der seit einem schweren Forstunfall im März 2010 auf den Rollstuhl angewiesen ist, bedankte sich beim Fördererverein. Dem Dank schloss sich P. Vinzenz Wohlwend, der Prior der Zisterzienserabtei Mehrerau und Stellvertreter des Abtes, gerne an.

Obmann Dr. Egon Humpeler und Bgm. Werner Schneider konnten berichten, dass auch die Lieferfirma Ärztebedarf Scherer, Höchst, die Anschaffung mit besonders günstigen Konditionen unterstützt hat. Der Elektro-Scooter hat eine Reichweite von bis zu 40 km. Für das in Deutschland erzeugte Gefährt der Marke “Orion” gibt es auch eine langjährige Liefergarantie für Bestandteile.

Informationen
zum Verein ,,Förderer des Sanatoriums Mehrerau” unter E-Mail: foerderer.mehrerau@aon.at
Jahresbeitrag € 15,-

Mehrerauerstraße 66,Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Elektro-Scooter für die Mehrerau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen