Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eisiger Hochbetrieb

Unzählige Schlittschuhläufer jeden Alters trafen sich in der Vorarlberghalle in Feldkirch-Tosters
Unzählige Schlittschuhläufer jeden Alters trafen sich in der Vorarlberghalle in Feldkirch-Tosters ©Bandi Koeck
Freizeit auf dem Eis

Feldkirch. Sei es aufgrund der noch andauernden Weihnachtsferien oder aufgrund des Wetters: In der Vorarlberghalle herrschte vergangenes Wochenende richtiger Hochbetrieb beim Publikumslauf. Aber nicht nur auf dem Eis, sondern auch im Restaurant im ersten Stock wärmten sich unzählige bei einem gemütlichen Drink wieder auf.

Seit 2. Oktober ist die Vorarlberghalle täglich außer Montag für den Publikumslauf geöffnet. In der Saison 2010/2011 können Eisläufer jeden Nachmittag sowie an fünf Vormittagen und zwei Abenden die Kunsteisfläche für sich beanspruchen.

Beim Publikumslauf gilt für alle Hobbyeisläufer, Eistänzer und leidenschaftlichen Eiskünstlern: nur einmal bezahlen und zwei Eisflächen nützen, nämlich neben der Vorarlberghalle auch das Open-Air-Stellafeld. Mit dem Vorarlberger Familienpass gibt es zudem noch einen freien Einzeleintritt für bis 15-jährige Kinder in Begleitung eines Elternteils.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Eisiger Hochbetrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen