Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eisige Temperaturen im Ländle: Das sind die Kälte-Pole

Familie Schmidt aus Ravensburg am Gipfelkreuz des Diedamskopfes.
Familie Schmidt aus Ravensburg am Gipfelkreuz des Diedamskopfes. ©VOL.at: Philipp Steurer
Schwarzach – Vorarlberg friert: Die Messstationen in Au und Fontalla zeigen bis zu -15 Grad Celsius an.
Wetterbericht für Vorarlberg
Aktueller Scheebericht
Aktuelle Lawinenlage
Livecams aus dem Ländle

Gleich acht Gemeinden teilen sich Platz eins auf dem Ranking der eisigsten Orte in Vorarlberg. In Au, Bizau, Damüls, Fontanella, Mellau, Schnepfau, Schoppernau und Sibratsgfäll weisen die Messstationen eine Temperatur von bis zu minus 15 Grad Celsius aus. Am “wärmsten” haben es heute die Bewohner des Silbertales. Sie genießen “wohlige” minus vier Grad Celsius.

Trotz der klirrenden Kälte herrscht vielerorts strahlender Sonnenschein und die Wintersportfreunde freuen sich über das “Kaiserwetter”. Die aktuellen Temperaturen gibt es auf wetter.vol.at zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eisige Temperaturen im Ländle: Das sind die Kälte-Pole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen