Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eishockey Vorarlberg: Bulldogs unterliegen im West-Derby

Im dritten Aufeinandertreffen die erste Niederlage gegen Innsbruck.
Im dritten Aufeinandertreffen die erste Niederlage gegen Innsbruck. ©APA
Im dritten Westduell der laufenden Erste Bank Eishockey Liga zwischen den Dornbirn Bulldogs und dem HC TWK Innsbruck „Die Haie“ gelang den Tiroler der erste Derbysieg. Die Partie endete mit 5:1 zu Gunsten der Gastgeber.

Die Dornbirn Bulldogs, die ohne die Stürmer Joel Broda, Radek Cip, Kevin Macierzynski sowie Michael Parks auskommen mussten, fingen sich bereits in der ersten Spielminute den ersten Gegentreffer. Daniel Wachter und John Lammers (1.) fuhren einen zwei-auf-eins-Konter. Letzterer versenkte souverän die Scheibe zum frühen 1:0 hinter Rasmus Rinne.

In weiterer Folge hatten die Gastgeber aus Innsbruck mehr vom ersten Spielabschnitt, Brodie Reid und Oliver Magnan vergaben die besten Chancen aus für die Vorarlberger. Mit dem Stand von 1:0 aus Sicht der Tiroler wechselten die Teams zum ersten Mal die Seiten, und wieder gelang nach dem Eröffnungsbully den Haien früh ein Treffer.

Die Gastgeber agierten aufgrund einer angezeigten Strafe gegen die Bulldogs mit sechs Feldspieler. Andrew Clark fand mit einem Querpass durchs gesamte Dornbirner Verteidigungsdrittel seinen Sturmpartner Andrew Yogan (22.), der mit einem One-Timer die Scheibe ins Tor versenkte. In der 27. Minute war es Ondrej Sedivy (27.), der Rasmus Rinne zum 3:0 bezwang.

Erfolgslauf gestoppt

In Person von Brock Trotter (34.) meldeten sich die Bulldogs zurück. Luka Gracnar im Tor der Innsbrucker musste den ersten Gegentreffer des Abends hinnehmen. Der Treffer von Trotter sollte an diesem Abend jedoch der einzige für die Bulldogs bleiben. Neun Minuten vor Schluss entschied Mario Lamoureux (51.) mit einem Schuss vom linken Bullykreis aus die Partie. Wenige Sekunden vor Spielende schnürte Lamoureux (60./sh) mit einem Shorthander den Doppelpack. Der 5:1 Endstand bedeutete den ersten Derbysieg der Innsbrucker in der laufenden Saison.

Erste Bank Eishockey Liga, Freitag 28.12.2018
HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – Dornbirn Bulldogs 5:1 (1:0, 2:1, 2:0)
Tiroler Wasserkraft Arena, 2.500 Zuschauer
SR: KELLNER, ZRNIC, Kontschieder, Zgonc

Tore:
1:0 Lammers (1.)
2:0 Yogan (22.)
3:0 Sedivy (27.)
3:1 Trotter (34.)
4:1 Lamoureux (51.)
5:1 Lamoureux (60./sh)

Strafen:
HCI: 6 min.
DEC: 14 min.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Eishockey Vorarlberg: Bulldogs unterliegen im West-Derby
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen