AA

"Einmal so groß und stark wie Papa sein."

©Foto: privat
Lustenau. Unter der Leitung von Günter Weiskopf (SpielRäume Lustenau) wurde der Garten von den Eltern und Kindern der Kinderkrippe SPAZI von Grund auf selbst gebaut und gestaltet.

Dieser wurde in die Bereiche Sand, Kies, Wasser und Wiese unterteilt. Darauf entstanden ein Holzpodest mit Aufzug und Schüttrohr sowie Vorrichtungen für eine Wasserpumpe und Hängematten. Eine Klettermöglichkeit in Form einer Baumkrone ist noch in Planung. Viele fleißige Hände packten bei der teilweise schweißtreibenden Arbeit mit an. Sieben Rubinien-Stämme mit einer Länge von bis zu 3 Meter mussten vorbehandelt und einbetoniert werden. Diese bildeten die Grundkonstruktion für die Hängematten-Befestigungen und das Sandpodest mit Schüttrohr und Sandaufzug. Sogar die Kleinsten halfen voller Tatendrang mit. Beim abschließenden Anmalen der Stämme konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und auch mal herumkleckern, ohne dass es jemanden störte. Auch von den „Schwerarbeiten“ – dem Kies schaufeln – ließen sich manche nicht abbringen und wollten beweisen, dass sie schon so stark sind wie die Papas. Aufgrund der einsatzfreudigen Arbeit der Eltern und Kinder kann sich nun die Kinderkrippe SPAZI über einen kostengünstigen und voll ausgestatteten Garten freuen. Die Kinder haben den Garten bereits in Besitz genommen – ganz nach dem Motto „Kinder an die Macht“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Einmal so groß und stark wie Papa sein."
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen