AA

Einladung zum „Kaiserball“ im Seehotel Am Kaiserstrand

Kaiserliches Flair beim „Kaiserball“ zum Jahreswechsel 2011/12 im Seehotel Am Kaiserstrand.
Kaiserliches Flair beim „Kaiserball“ zum Jahreswechsel 2011/12 im Seehotel Am Kaiserstrand. ©Schallert
Einladung zum "Kaiserball" im Seehotel Am Kaiserstrand

Lochau. Silvester, 31. Dezember 2011, um 19 Uhr. Erleben und genießen Sie an Silvester im Kreise Ihrer Freunde und Bekannten den Jahreswechsel 2011/12 beim „Kaiserball“ im Lochauer Seehotel Am Kaiserstrand. Dies bei einem exklusiven 5-Gang-Dinner samt Dessertbuffet aus der „Gault Millau“-Haubenküche, Operetteneinlagen sowie Tanz und Unterhaltung mit einer Live-Band.

Im Kaiser-Strand-Palast-Hotel des Jahres 1910 ist auch nach über 100 Jahren beim „Kaiserball 2011/12“ höfische Etikette und kaiserliches Flair allgegenwärtig. Durch den abwechslungsreichen Abend führt Sie ein Zeremonienmeister aus der Wiener Hofburg. Opernsänger aus Staatsoper und Volksoper sorgen mit gesanglichen Einlagen aus „Die Csardasfürstin“, „Die lustige Witwe“ oder „Die Fledermaus“ für den künstlerischen Rahmen.

Um Mitternacht heißt es dann „Alles Walzer“. Begrüßen Sie mit uns das neue Jahr im Dreivierteltakt mit einem Tanz ins NEUE JAHR 2012 im Gastgarten des Seehotels unter dem prächtigen Feuerwerk am Lochauer Kaiserstrand. Ein Mitternachtsimbiss sorgt anschließend für den gemütlichen Ausklang.

Programm „Kaiserball 2011/12“

19.00 Uhr Aperitif zur Begrüßung der Gäste durch den Zeremonienmeister
19.30 Uhr “Kaiserball” mit einem exklusiven 5-Gang-Dinner inkl. Dessertbuffet,
Operetteneinlagen, Live Band, Tanz und Unterhaltung
24.00 Uhr Feuerwerk am Lochauer Kaiserstrand
00.05 Uhr “Alles Walzer” – Tanz ins NEUE JAHR 2012 im Gastgarten des Seehotels unter
dem Feuerwerk, Mitternachtsimbiss und gemütlicher Ausklang

Euro 135,00 pro Person
Kartenverkauf unter T 0043 5574 58 111 oder info@seehotel-kaiserstrand.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Einladung zum „Kaiserball“ im Seehotel Am Kaiserstrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen