Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einladung: Öffentliche Präsentation der besten HAK-Maturaprojekte

Ein Team nach der Präsentation
Ein Team nach der Präsentation ©(c) Michael H. Weber, HAK Feldkirch

Kuratoriumspräsident Karl Grabuschnigg und Direktor Helmut Braun freuen sich, die vier Tagessieger der diesjährigen Maturaprojekte vorstellen zu dürfen. Die öffentliche Präsentation findet am 11. Mai 2011 um 18.30 Uhr im großen Saal der Wirtschaftskammer (1. Stock) in Feldkirch statt.

Überzeugen Sie sich selbst von den hervorragenden Leistungen der Maturantinnen und Maturanten und vielleicht haben Sie ja auch eine Idee, wie Ihr Unternehmen im nächsten Jahr von einem Maturaprojekt profitieren kann.

Katja Bodenmüller, Luca Clavedetscher und Lukas Frankenberger aus der 5A haben die Situation von Grenzgängern analysiert. “Wie lukrativ ist es, im benachbarten Ausland zu arbeiten?” war die Fragestellung, mit der sich die drei, betreut von Prof. Alexandra Kopf, auseinandergesetzt haben. Für einen fiktiven Schulabgänger hat das Team die verschiedenen Möglichkeiten abgeklärt. Welche Versicherungen sind abzuschließen? Wo eröffne ich ein Bankkonto? Diese und viele andere Fragen wurden gestellt. Und das überraschende Ergebnis: Nicht immer ist Geld das einzig Glücklichmachende. Letztendlich entscheiden persönliche Präferenzen darüber, ob man liebe in Österreich oder im benachbarten Ausland arbeiten möchte.

Die Situation der Tierrechte und des Tierschutzes in Vorarlberg nahmen Christoph Bechtold, Daniel Heim, Milena Stanisavljevič und Sarah Zechmann aus der 5B unter die Lupe. Die Auswertung von 200 penibel ausgearbeiteten Fragebögen und die Veranstaltung eines Filmabends im Theater am Saumarkt mit anschließender hochkarätig besetzter Podiumsdiskussion waren die beiden Schwerpunkte dieser von Prof. Michael Weber betreuten Arbeit.

“Eine Analyse gewerblicher Verkaufstätigkeiten auf Online-Plattformen anhand eines ausgewählten Produktes” nimmt den eCommerce ins Visier. Daniel Büchel, Joris Doorn, Daniel Ellensohn und Marcel Kopf dürfen die 5C vertreten. Ihr von Prof. Herbert Hagen betreutes Projekt analysierte verschiedene Verkaufsplattformen wie ebay und laendleanzeiger auf ihre Effektivität für gewerbliche Anbieter. Als Beispiel wurden Kunstledertaschen für das iPad herangezogen und es stellte sich heraus, dass ebay die Plattform mit der größten Reichweite ist.

Aus der 5D berichten Corina Reisch, Raffaela Dünser und Desirée Wartecker über die Ergebnisse ihrer Recherchen. “Versicherungsbetrug – ein Kavaliersdelikt?” war die Fragestellung, die die drei Maturantinnen unter Betreuung von Prof. Marion Brandner bearbeiteten. Ziel der Arbeit war es, die Versicherungsabwicklung genauer unter die Lupe zu nehmen und zu klären, wie eine Versicherung Betrug aufdeckt und welche Konsequenzen das in der Folge hat.

Facts:
Termin: 11. Mai 2011 um 18.30 Uhr
Ort: Großer Saal, Wirtschaftskammer Feldkirch
Veranstalter: Kuratorium an der BHAK und BHAS Feldkirch
Inhalt: Präsentationen von vier Maturaprojekten
Schule: Jährlich werden an der BHAK und BHAS Feldkirch rund 50
Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Firmen, Non-Profit-
Organisationen und Vereinen abgewickelt

Schillerstraße 7b,Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Einladung: Öffentliche Präsentation der besten HAK-Maturaprojekte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen