Einige Verletzte bei Skiunfällen in Vorarlberg

Schwarzach - Bei mehreren Skiunfällen haben sich in Vorarlberg am Samstag erneut einige Freizeitsportler verletzt, darunter auch zwei Kinder im Alter von acht und zwölf Jahren.

Während sich der achtjährige Deutsche in Mellau (Bregenzerwald) bei einem Zusammenstoß mit einem 59-jährigen Skifahrer schwer verletzte, kam die zwölf Jahre alte Vorarlbergerin bei einem Skiunfall in Laterns (Bezirk Feldkirch) mit vermutlich leichten Blessuren davon, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Die Zwölfjährige prallte mit einer 42-jährigen Skifahrerin zusammen, die sich dabei ebenfalls leicht verletzte. Das Mädchen wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

In Silbertal und Brand (beide Bezirk Bludenz) erlitten ein 57-jähriger Niederländer und ein 40-jähriger Mann aus Bürs (Bezirk Bludenz) hingegen schwere Verletzungen. Der 57-Jährige kollidierte mit einem deutschen Skifahrer, der Vorarlberger stürzte aus eigenem Verschulden. Der 40-Jährige musste mit schweren Rückenverletzungen mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einige Verletzte bei Skiunfällen in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen