AA

Eingeschlafen und gegen Mauer geprallt

Das Auto blieb nach der Kollision mit der MAuer auf der Beifahrerseite liegen.
Das Auto blieb nach der Kollision mit der MAuer auf der Beifahrerseite liegen. ©Hofmeister
Ein 72-jähriger Auto-Lenker ist am Donnerstagnachmittag in Ludesch mit seinem Fahrzeug verunfallt.
Bilder vom Unfallort
NEU

Nach Informationen vom Unfallort ist der 72-jährige Fahrzeuglenker aus Thüringen auf der L88 von Raggal kommend im Ortsgebiet von Ludesch hinter dem Steuer eingeschlafen, auf die linke Fahrbahnseite geraten, dort gegen eine Mauer geprallt und mit seinem Fahrzeug umgekippt.

Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, das Fahrzeug wurde ebenso wie die Mauer schwer beschädigt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ludesch
  • Eingeschlafen und gegen Mauer geprallt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen