AA

Einfach „malsein“ dürfen!

Andrea Visintainer-Lackner bietet Malgruppen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche an.
Andrea Visintainer-Lackner bietet Malgruppen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche an. ©malsein/lcf
Andrea Visintainer-Lackner begleitet Malende auf der Suche nach ihren Bildern.   Dornbirn. Wer auf der Suche nach Kunst im konventionellen Sinn ist, wird im Atelier „malsein“ von Andrea Visintainer-Lackner nicht fündig werden.
malsein

Wie es schon der Name sagt, geht es hier um etwas ganz Anderes. Malen um des Malens willen – als Ausgleich zum Alltag, als Entspannung, als Begleitung und als Unterstützung. „Das Atelier ist ein geschützter Raum, hier darf jeder einfach „mal sein“ wie er ist – wertfrei und fernab von jeglichem Leistungsdruck“, sagt die diplomierte Mal- und Kunsttherapeutin. Die Atmosphäre im kleinen Atelier im Rohrbach 2 ist geprägt von Wertschätzung, Achtsamkeit und Selbstbestimmtheit. Bilder die im „malsein“ entstehen, werden nie interpretiert –  hier darf sich jeder ausprobieren und seine eigenen Werte erleben. Der Malende entscheidet selbst, wann ein Bild fertig ist und darf es genau so jederzeit verändern und übermalen. Neues ist willkommen und darf passieren. Andrea Visintainer-Lackner stellt den Raum, die Farben und das Papier zur Verfügung und agiert unterstützend im Hintergrund. „Ich begleite die Malenden bei der Suche nach ihren Bildern. Sie benötigen keine Vorkenntnisse, es genügt die Lust am Malen und die Bereitschaft mit Farben, Pinsel, Spachtel und Fingern Bilder entstehen zu lassen“, so Visintainer.

 

Gemalt wird in Kleingruppen, bei Bedarf auch einzeln. Erfahrungen und Erlebnisse die im Bereich des Sprachlosen oder des Unterbewussten liegen, können durch das Malen eine Gestalt bekommen und verarbeitet werden. So bietet Andrea Visintainer in ihrem Atelier neben dem Begleiteten Malen auch Lösungsorientiertes Malen als Unterstützung.  Mit einem Minimum an Gespräch und einem Maximum an effektivem Malen erlaubt diese Methode den Malenden bestimmte belastende Situationen auf metaphorische Ebene in den Griff zu bekommen. „Blockaden können sich auflösen, Ängste verschwinden. Der Malende kann gestärkt werden“, erklärt die Maltherapeutin.

 

Malen im malsein bedarf jedoch keiner therapeutischen Indikation, willkommen ist jeder, der sich kreativ austoben, etwas Neues ausprobieren, sich eine Ruhepause oder einfach etwas Gutes gönnen möchte. Auch Freundinnen-, Geburtstags- oder Polterabend-Runden kommen gern um zwei Stunden gemeinsamen Malspaß zu erleben. Neben den Erwachsenen-Gruppen bietet Andrea Visintainer-Lackner auch Malen für Kinder und Jugendliche an. Ferienmalkurse stehen genau so auf dem Programm wie Kindergeburtstage und Projekte in und mit Schulen.

 

Wenn Andrea Visintainer-Lackner nicht in ihrem Atelier im Rohrbach ist, dann findet man sie auf der Kinder- und Jugendstation West im Krankenhaus Dornbirn. Seit sieben Jahren unterstützt sie durch Mal- und Kunsttherapie onkologisch erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwister. Sie gibt ihnen die Möglichkeit sich gestalterisch mit sich und ihrer Umwelt auseinander zu setzen. Erlebnisse und Erfahrungen für die es keine Worte gibt, dürfen beim Malen und Gestalten ihren Ausdruck finden.

 

Ein Einstieg ist jederzeit möglich – alle Infos zu Angeboten und aktuellen Kursen gibt es bei Andrea Visintainer-Lackner, malsein – Atelier für begleitetes Malen, Rohrbach 2, 6850 Dornbirn, Tel.: 0699 115 105 21, Email: atelier@malsein.at, Web: www.malsein.at 

 

Zur Person:

Andrea Visintainer-Lackner

Geboren 1965, verheiratet, zwei Kinder

2004: Diplom als Mal- und Kunsttherapeutin am Institut für Humanistische Kunsttherapie in Zürich

Seit 2005: als Mal- und Kunsttherapeutin an der Kinder- und Jugendstation im Krankenhaus Dornbirn tätig

2009: Zusatzausbildung Lösungsorientiertes Malen am Institut für Humanistische Kunsttherapie in Zürich

2012: Diplom als Kunsttherapeutin (Schweizerische Eidgenossenschaft)

Mitglied im ÖFKG (Österreichischer Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie) und im GPK (Fachverband für Gestaltende Psychotherapie und Kunsttherapie CH)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Einfach „malsein“ dürfen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen