AA

Eine Tote bei Umzug zum Dreikönigstag in Andalusien

Dreikönigsumzüge haben in Spanien Tradition
Dreikönigsumzüge haben in Spanien Tradition ©APA/AFP (Archiv/Themenbikd)
Beim traditionellen Umzug am Vorabend des Dreikönigstags ist in Südspanien eine Frau ums Leben gekommen, als einer der Prunkwagen in die Zuschauermenge fuhr. Weitere fünf Zuschauer seien bei dem Unfall in der andalusischen Kleinstadt Marchena etwa 60 Kilometer östlich von Sevilla verletzt worden, darunter ein Kind, teilte der Rettungsdienst am Donnerstagabend auf Twitter mit.

Warum das Gespann aus einem Trecker und einem Festwagen auf abschüssiger Straße außer Kontrolle geriet und in die Zuschauer fuhr, war zunächst unklar.

In ganz Spanien gibt es am Vorabend des Dreikönigstages traditionell Umzüge mit Darstellern der biblischen Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, die sogenannten Cabalgatas. Dabei sitzen Caspar, Melchior und Balthasar jeweils in einem Prunkwagen und werfen Süßigkeiten in die Menge, was vor allem die Kinder ungeduldig erwarten. Diese Umzüge bereiten den Höhepunkt der Weihnachtsfeiern in Spanien vor, wenn es am Dreikönigstag dann endlich die ersehnten Weihnachtsgeschenke gibt.

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Eine Tote bei Umzug zum Dreikönigstag in Andalusien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen