AA

Eine kleine Erfolgsgeschichte

In Jürgen Amann´s Kürschneratelier werden Pelzträume wahr.
In Jürgen Amann´s Kürschneratelier werden Pelzträume wahr. ©Amann, cth
Eine kleine Erfolgsgeschichte

Amann Pelze feiert 55. Geburtstag.

Hohenems. Von außen wirkt das Wohnhaus in der Schweizerstraße 26 b wie ein ganz normales Mehrfamilienhaus. Steigt man aber fünf Treppen Richtung Keller hinab, eröffnet sich einem ein kleines, feines, modisches und vor allem kuscheliges Paradies. Willkommen bei Amann Pelze, heißt es nun schon seit 55 Jahren und dies bedeutet neben bewährter, qualitativer und hochwertiger Handwerkstradition vor allem auch zuvorkommende Kundenberatung und herzliche Atmosphäre. Die Erfolgsgeschichte begann im Jahre 1956, als Emilie und Wilfried Amann den Grundstein für das Unternehmen legten. Rasch wuchs das Familienunternehmen und wurde besonders in den 60er und 70er Jahren bis über die Grenzen Vorarlbergs bekannt. Die Firma entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einem angesehenen Kürschnerbetrieb. Seit 1982 leitet Sohnemann Jürgen Amann die Geschicke des Unternehmens und führte die bestens bewährte Handwerkstradition seines Vaters zu neuen Höhepunkten. “Mein Beruf erfüllt mich immer noch jeden Tag und bietet vor allem Abwechslung, Vielfalt und ständig neue Herausforderungen”, denen sich der sympathische Hohenemser gerne täglich stellt. “Wir sind dazu verpflichtet das Washingtoner Artenschutzgesetz zu achten in dem geregelt ist, welche Tierarten gehandelt werden dürfen und welche nicht”, weist der Kürschner zudem hin. “Wir als Kürschnerbetrieb verarbeiten gegerbte bzw. zugerichtete Felle zu Pelzbekleidung, führen Reparaturen durch und arbeiten auf Wunsch ältere Modelle auf einen neuen Stil um”, erklärt Amann weiter. Deswegen finden sich im Geschäft neben klassischen Pelzjacken und Mänteln, auch zahlreiche trendige Pelzaccessoires – vom wunderschönen Pelzkragen, außergewöhnlichen Pelztaschen bis zu exklusiven Mützen, die natürlich durch Pelz verschönert werden. Um diese dreht sich im Moment auch alles und im Atelier werden fleißig zahlreiche Krägen und Kappen arrangiert. “Der Countdown zur Herbstmesse läuft und da sind wir auch heuer wieder mit unserem Geschäft und auf der Modenschau vertreten. Wir dachten, dass wir dieses Jahr einmal die Accessoires in den Mittelpunkt stellen”, so Jürgen Amann. Anlässlich des Firmenjubiläums hat man sich bei Amann Pelze zudem eine ganz besondere Überraschung einfallen lassen. 55 Stücke aus der Kollektion sind bis 30. September zu 55 % reduziert. Ebenso kann man sich natürlich auch von der neuesten Kollektion inspirieren lassen. Und eines ist garantiert: “Jedes Kleidungsstück vom Meisterkürschner Amann ist ein Unikat!”!

Kontakt: Amann Pelze Hohenems
Schweizerstraße 26. b, 6845 Hohenems
Tel. 05576/72086-0, Fax 05576-72086-6
office@amann-pelze.at, www.amann-pelze.at
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 – 12.00 Uhr, Nachmittag 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 12.00 Uhr
Von Mai bis August Samstags geschlossen

Info: Vom 7.9. bis 11.9. trifft man Amann Pelze auf der Dornbirner Messe (Halle 2, Stand 11). Während der Messe bleibt das Geschäft in Hohenems geschlossen!

Schweizerstraße 26 b,6845 Hohenems, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Eine kleine Erfolgsgeschichte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen