AA

Eine Idee setzte sich durch

Rankweil - Pfadfinder bleiben für immer modern: Gegen die Beliebigkeit, für Selbst-und Gemeinschaftsverantwortung, für die Natur, für Respekt und Toleranz in vielen Lebensbereichen. Geschichte-Pfadfinder-Vorarlberg

Die die Redner anlässlich der Feier zum hundertsten Geburtstag der Pfadfinder im Rankweiler Vinomnasaal waren sich über den Wert der von Robert Baden Powell ins Leben gerufenen Bewegung einig. Seit der Brite diese einmalige Jugendinitiative 1907 gründete, sind zirka 340 Millionen Menschen in weit über 100 Ländern Pfadfinder geworden. Und die Faszination hat bis heute nicht nur erhalten, sie scheint lebendiger denn je.

Gegen „Beliebigkeit“

„Gerade in heutiger Zeit, in der die Beliebigkeit immer mehr zunimmt, sind die Werte der Pfadfinderbewegung wichtiger denn je“, betonte vor allem Landeshauptmann Herbert Sausgruber in seiner Ansprache. Sausgruber verwies auf die Bedeutung der Förderung und Forderung von Jugendlichen nach klaren Regeln und auf die Pfadfinder als wichtigen Gegenpol zu Strömungen, die den kurzen Genuss als Ziel sähen. Auch strich der Landeshauptmann die Bedeutung der Wahrnehmung von Verantwortung „für sich und andere“ hervor.

Eine beeindruckende Festrede hielt Dr. Peter Mück,

Präsident der Vorarlberger Pfadfinder. Er zeichnete ein Bild der Pfadfinderbewegung als ewig junge, weltumspannende Idee und verteidigte die heutige Jugend als eine, „die kreativ und voller Ideen ist. Ich kann die Kritik an den jungen Menschen von heute nicht teilen“. Gastgeber Bürgermeister Hans Kohler durfte neben LH Sausgruber, Sozialrätin Greti Schmid, Alt-Landeshauptmann Herbert Kessler zwölf weitere Vorarlberger Amtskollegen im Vinomnasaal zum Festakt des 100. Geburtstages der Pfadfinderbewegung begrüßen. Stimmungsvoll umrahmt wurde die Veranstaltung von der Rankweiler Big Band.

Weitere Höhepunkte waren die Präsentation eines Buches von Priska Reichart mit dem Pfadfinderleitmotiv „One world – one promise“ als Titel sowie die Überreichung eines Schecks in Höhe von 4564 Euro an den Verein „Tischlein deck dich“, für den die heimischen Pfadfinder gesammelt hatten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eine Idee setzte sich durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen