AA

Eine Goldmedaille für Organisation, Zusammenhalt und Ausdauer

TS-Jahn Aushängeschild Elisa Hämmerle in Action.
TS-Jahn Aushängeschild Elisa Hämmerle in Action. ©cth und Verein
Eine Goldmedaille für Organisation, Zusammenhalt und Ausdauer

Die Turnerschaft Jahn Lustenau gehört zu den ältesten Vereinen im Ländle.

Lustenau. Nicht nur zahlreiche große Sportsmomente kann die Turnerschaft Jahn Lustenau präsentieren, sondern auch eine bewegte Vereinsgeschichte. Die TS Jahn Lustenau ist eigentlich der Nachfolgeverein des Turnvereines Lustenau 1880 und ist somit einer der ältesten Turnvereine in Vorarlberg. Der Turnverein Lustenau 1880 wurde im Zweiten Weltkrieg verboten und aufgelöst und die damalige Turnhalle durch die Französische Wehrmacht beschlagnahmt. Durch zähe Verhandlungen nach dem Weltkrieg ging die Turnhalle wieder in den Besitz des Vereines über und mit viel Geschick durch den letzten Vereinsvorstand der Vorkriegszeit, Robert Bösch und Oskar Hämmerle erreichte man, dass der Verein von den Behörden wieder anerkannt wurde. Einziges Problem stellte noch der Vereinsname dar. Am 1. Mai 1953 war es dann endlich soweit und die erste Jahreshauptversammlung konnte unter dem neuen Namen “TS-Jahn” abgehalten werden. Nun über fünfzig Jahre später, dominieren beim Verein Zusammenhalt, sportliche Glücksmomente und Glanzleistungen.

Angefangen von Sieghard Danler als 6-facher Österreichischer Juniorenstaatsmeister über 800 und 1500 Meter, der 400 Meter Staffel-Besetzung Manuel König, Florian Vogel, Timo Buhmann und Stefan Hämmerle die mit einer Silbermedaille ebenfalls bei Ö-Staatsmeisterschaften auftrumpften bis zum aktuellen Aushängeschild, Elisa Hämmerle, die gerade mit einem sensationellen zwölften Platz der Jugendolympiade aus Singapur heimkehrte – um nur einige zu nennen. Seit 1988 führt Wolfgang Hollenstein als Vereinsvorstand die Geschicke des Traditionsvereines. “Ich bin nun bereits über fünfzig Jahre mit dabei und habe selbst als Kunstturner begonnen. Mein persönliches Highlight war sicherlich die Teilnahme an der 3. Weltgymnaestrada 1965 in Wien”, so Hollenstein, der heute vor allem als Organisator glänzt und für Bestleistungen sorgt. Nebenbei darf er sich auch noch “längstgedienter” Vorstand nennen. In den vergangen Jahren wurde von der TS Jahn Lustenau zahlreiche Bezirks- und Landesmeisterschaften organisiert, 2006 sogar erstmals in Vorarlberg die Österreichischen Staatsmeisterschaften für die Junioren. Die Vorbereitungen für die Fortsetzung dieser erfolgreichen Veranstaltung laufen bereits auf Hochtouren und vom 19. – 21. November 2010 heißt es in der Gymnasiumsporthalle in Lustenau dank der Turnerschaft wieder: “Alles turnt!”

Daten und Fakten zur TS Jahn Lustenau:
ca. 400 Mitlgieder
ältestes Mitglied Ehrenvorstand Oskar Alge mit 97 Jahren
seit 1988 Wolfgang Hollenstein Vereinsvorstand
trainiert wird in der vereinseigenen Jahnturnhalle oder auf den Leichtathletikanlagen in Götzis, Bregenz und demnächst wieder Dornbirn.
Folgende Sportarten werden geboten: El-Ki-Turnen, Turn 10, Mädchen- und Bubenturnen, Leichtathletik, Haufrauengymnastik und Gymnastik für Jedermann, Schwimmen, Turmspringen, Jazzgymnastik

Die genauen Trainingszeiten und Orte finden Sie unter www.ts-jahn.at
Kontakt: Wolfgang Hollenstein
Tel. 05577/85817
Mobiltelefon 0664/1542112

Was schätzen sie an der TS Jahn Lustenau?

Bettina Giesinger, 16 Jahre, Lustenau:
Ich bin mit acht Jahren durch eine Nachbarsfreundin zum Verein gekommen und habe damals mit Mädchenturnen begonnen. Inzwischen trainiere ich schon selbst Mädchen und mache das mit großer Begeisterung, weil man unheimlich viel Spaß dabei erleben kann.

Wolfgang Hollenstein, 61 Jahre, Lustenau:
Seit über 50 Jahren bin ich nun schon bei der TS und das immer noch mehr als gerne. Inzwischen ist meine Hauptdisziplin das Organisieren, was mir genau so viel Freude macht, wie früher das Sportlern.

Nadine Felder, 24 Jahre, Lustenau:
Ich darf beim Verein den jüngsten Leichtathletiknachwuchs trainieren, was ganz toll ist. Mit dabei bin ich schon seit zwanzig Jahren und ich schätze die Kameradschaft untereinander sehr, was ich nicht missen möchte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Eine Goldmedaille für Organisation, Zusammenhalt und Ausdauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen