Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Fundgrube für schöne Dinge

Die Mädchen der Job Ahoi Designwerkstatt hatten gemeinsam mit Designerin Sabrina Vogel für den Kunsthandwerkermarkt genäht.
Die Mädchen der Job Ahoi Designwerkstatt hatten gemeinsam mit Designerin Sabrina Vogel für den Kunsthandwerkermarkt genäht. ©Laurence Feider
Der Kunsthandwerkermarkt „Bsundrigs im Park“ lockte die Besucher scharenweise in den Park der inatura.
Bsundrigs im Park

Dornbirn. Luftig-leichte Sommertunikas, bunte Mützen, bedruckte T-Shirts und trendige Stoffbeutel – alles echte Designerstücke – gab es beim Stand der Offenen Jugendarbeit Dornbirn (OJAD) auf dem Kunsthandwerkermarkt „Bsundrigs im Park“. Bereits zum fünften Mal war die aus Vorarlberg stammende Designerin Sabrina Vogel für eine Woche zu Besuch bei der OJAD gewesen, um mit den Mädels der Designwerkstatt von „Job Ahoi“ gemeinsam zu nähen.

Neue Herausforderung

„Mir macht es einfach Spaß dieses Projekt mit den Mädchen der Job Ahoi Designwerkstatt umzusetzen, außerdem ist eine gute Gelegenheit für einen kurzen Heimaturlaub“, meint Sabrina Vogel. Für die sieben Mädchen war es eine willkommene Abwechslung zum Regelbetrieb und eine Möglichkeit neue Abläufe zu lernen und mit anderen Materialien und Maschinen zu nähen. In der Designwerkstatt finden sie eine vorübergehende Beschäftigung, mit dem Ziel auf eine Lehrstelle oder einen Arbeitsplatz vermittelt zu werden.

Lauter Unikate

Insgesamt 80 Teile hatten die jungen Näherinnen in der letzten Woche gemeinsam mit Sabrina Vogel hergestellt. Dabei wurden ausschließlich Muster- und Reststoffe verwendet, die aus den T-Shirts und Accessoires lauter Unikate machten. Mit ihren Entwürfen hat Designerin Sabrina Vogel genau ins Schwarze getroffen, bereits kurz nach Eröffnung des Marktes gingen am Freitag die ersten Kappen und Tunikas über die Theke.

65 Kunsthandwerker

Auch sonst erwies sich der „Bsundrigs im Park“ Markt wieder als wahre Fundgrube für Liebhaber schöner Dinge. Von der handgemachten Seife bis zum lebensgroßen Steinmandl war alles dabei. Insgesamt 65 Kunsthandwerker präsentierten ihre kreativen Produkte und machten den Markt zu etwas wirklich Besonderem.

Alle Infos zur Beschäftigungsinitiative „Job Ahoi“ gibt es unter www.ojad.at, Projektleiterin Angelika Widmer, Tel: 0676/83650857, angelika.widmer@ojad.at. Wer den Kreativmarkt versäumt hat, kann die Designerteile auch im JobAhoi!-DesignWebshop unter http://shop.ojad.at erwerben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Eine Fundgrube für schöne Dinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen