AA

Eine bunte und musikalische Reise

2012 steht ganz im Zeichen der Probe für das kommende Jubiläumskonzert in der Erlöserkirche.
2012 steht ganz im Zeichen der Probe für das kommende Jubiläumskonzert in der Erlöserkirche. ©cth
Eine bunte und musikalische Reise

Vereine im Fokus: Collegium Vocale

Die Freude am Singen und der Musik verbindet das Collegium Vocale.

Lustenau. Im Februar 1988 fand im Sporthotel Huber ein Treffen zur Gründung eines neuen Gesangsvereines statt. Die Begrüßung durch den künftigen Chorleiter Karl Matheisl war der berührende Kanon “Singt nicht so falsch und plärrt nicht so jämmerlich …”. Nun, über zwanzig Jahre später hat das Collegium Vocale nicht nur eine frischgebackene neue Chorleiterin (Julia Rüf), sondern auch die Erkenntnis, dass man sich musikalisch nicht nur weiterentwickelt, sondern Chorgeschichte in Vorarlberg geschrieben hat. „Wir waren damals eine Gruppe Singbegeisterter, die alle eine gemeinsame Passion hatten – das Auffinden und Einstudieren anspruchsvoller und selten gehörter Werke“, erinnert sich Edith Bösch, die gemeinsam mit Gatte Reinhard zu den Gründungsmitgliedern gehört. Bald wurde die erarbeitete Literatur in großen Konzerten mit Orchesterbegleitung und bekannten Solisten zur Aufführung gebracht. Dazu zählten die Messe in e-Moll von Heinrich von Herzogenberg ebenso wie ein beschwingter Opern- und Operettenabend, Uraufführungen von Rudi Hofer wie “Das Weihnachtswunder – Ich will dich rühmen Herr” oder – mit der “Messa di Requiem” – die “Wiederbelebung” eines vergessenen Werkes des italienischen Komponisten Gaetano Donizetti. Das Jahr 2012 steht nicht nur für Neuanfang – am 7. Februar übergab Iván Kárpáti die Leitung des Chores an die neue Chorleiterin Julia Rüf, sondern auch ganz im Zeichen der Probe und des Kennenlernens. „Vor uns liegt der 25. Chorgeburtstag und wir möchten dieses Jahr vor allem nutzen, um uns perfekt für das große Jubiläumskonzert am 10. März 2013 vorzubereiten“, erklärt Barbara Hofer vom Vorstand. „Wir nehmen uns für jedes Konzert immer viel Zeit, denn uns ist wichtig, dass man Schritt für Schritt in das Werk und die Musik hineinwächst“, so Hofer weiter. Einmal in der Woche trifft man sich in der Musikschule Lustenau, um der gemeinsamen Leidenschaft zu frönen. Ein Highlight in jedem Jahr ist das Singseminar. „Ein Wochenende lang begeben wir uns in den Bregenzerwald und da wird ausgiebig gesungen. Hier kann auch noch einmal so richtig das Chorgefühl erlebt werden – ein Ort an dem an einfach loslassen kann“, schildert Barbara Hofer die Faszination des gemeinsamen Singens. Aktuell zählt der Verein 31 Mitglieder. Zwei Drittel davon sind Frauen. „Natürlich würden wir uns auch über männliche Verstärkung freuen“, betont die Chorleiterin. Willkommen ist jeder, der ein Faible für Musik und Abwechslung hat. Ganz nach dem Leitspruch des Chors: „Wohin die Reise geht, hängt nicht davon ab woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt.“

Kontakt:
Vorstand
Hofer Barbara
Widum 24
A-6890 Lustenau
0 55 77 / 84188-9
b.hofer@gmx.net

Daten und Zahlen:
1988 gegründet
22 Jahre lang war Karl Matheisl Chorleiter, es folgte für ein Jahr Iván Kárpáti, seit Februar 2012 Julia Rüf
31 Mitglieder zählt der Chor aktuell
2011 erster a cappella Auftritt

Umfrage: Was schätzen Sie am Collegium Vocale?

Judith Vetter, 49 Jahre, Lustenau:
Ich singe schon seit meiner Kindheit und in Gemeinschaft macht es einfach mehr Spaß. Mir gefällt zudem die alte Musik, die einen schönen Kontrast zum täglichen Radioprogramm, das ich höre, bildet.

Arnulf Streussnig, 54 Jahre, Lustenau:
Ich war schon bei einigen Chören seit meiner Kindheit und bin offen für alle Musikarten. Mir gefällt es, mitzuerleben, wie man ein Werk erarbeitet und es schließlich vor Publikum aufführen kann.

Birgit Hofer, 42 Jahre, Lustenau:
Ich bin sozusagen noch der Neuling hier und das frischeste Mitglied. Ich kannte den Chor von früheren Auftritten und war seit jeher begeistert. Ich bin heute zum vierten Mal bei der Probe und muss sagen, dass ich mich sehr wohl fühle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Eine bunte und musikalische Reise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen