Eine Ära ist zu Ende

Letzter Tag im Landesmuseum

Bregenz. Das Vorarlberger Landesmuseum schloss am 4. Oktober 2009 um 20 Uhr seine Pforten.

Am Sonntag, dem letzten Öffnungstag des alten Landesmuseums, konnten die Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt und kostenlosen Führungen das Haus noch einmal besichtigen. Um 19 Uhr verabschiedete sich Hausherr Direktor Tobias G. Natter bei einem festlichen Akt gemeinsam mit seinen MitarbeiterInnen von den Museumsgästen, erhob ein letztes Mal das Glas auf das alte Haus und richtete seinen Blick in die Zukunft des neuen Landesmuseums.

In den kommenden Monaten warten nun arbeitsintensive Aufgaben auf die Mitarbeiter des Hauses, müssen doch die derzeitigen Ausstellungen abgebaut, alle Objekte sicher verpackt und ins Depot überführt werden.

In einer spannenden und tiefgreifenden Um- und Neubauphase bereitet dann das Team des Museums in den kommenden drei Jahren die Neueröffnung des zeitgemäßen Gebäudes mit verdoppelter Ausstellungsfläche vor.

kt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Eine Ära ist zu Ende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen