AA

Einbruchsdiebstahlserie aufgeklärt

Bregenz - Zwei 17-jährige Burschen sind von der Polizei Bregenz festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, über 20 Einbruchsdiebstähle begangen zu haben.

Die Polizei Bregenz hat zwei jugendliche Einbrecher aus Lochau am Bodensee und Bregenz ausgeforscht. Die beiden 17-Jährigen sollen seit Mitte 2005 insgesamt 22 Einbruchsdiebstähle im Großraum Bregenz begangen haben. Sie sind nach Polizeiangaben großteils geständig. Der Wert des Diebesguts beträgt laut Polizei rund 4.000 Euro, der Sachschaden an den Gebäuden beläuft sich auf über 19.000 Euro.

In ihren Wohnorten fuhren die beiden Nachwuchs-Kriminellen nachts häufig mit dem Fahrrad zu den Tatorten. Für ihre Touren wählten die 17-Jährigen unbewohnte Geschäftslokale oder Vereinshäuser, allein acht Mal brachen die Jugendlichen in ein Jugendzentrum in Bregenz ein. Unter teils massiver Gewalteinwirkung verschafften sie sich Zutritt zu den Gebäuden und stahlen Bargeld, Unterhaltungselektronik, Getränke und Süßwaren. Beide Tatverdächtigen wurden laut Polizei festgenommen und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einbruchsdiebstahlserie aufgeklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen