Einbruch in Handelsakademie Bregenz: Spur der Verwüstung

Bregenz/VN - In der Nacht auf Montag ist in die Handelsakademie Bregenz eingebrochen worden. Mehrere Türen und Fenster wurden eingeschlagen. Die Täter erbeutete Bargeld und Computer.

Die unbekannte Täterschaft schlug ein Fenster im Gang ein und drang bis zum Direktionszimmer vor. Beute: Bargeld und ein Notebook. Brachiale Vorgangsweise: Nach Angaben der Polizeiinspektion Bregenz wurden bei dem Einbruch mehrere Türen und Fenster eingeschlagen. Betroffen sind die Direktion, das Sekretariat und die Schulkantine. Die Spurensicherung war bereits vor Ort.

600 Euro Bargeld

Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand gehe man von einem Täter aus, so der sachbearbeitende Beamte zu den VN. Der Einbrecher, der offenbar mit einem Hammer zu Werke ging, soll rund 600 Euro aus mehreren Getränkeautomaten und aus einem versperrten Metallschrank in der Direktion gestohlen haben. Den Laptop des Schuldirektors habe der Unbekannte ebenfalls eingesteckt, so die Polizei. Die Höhe des Sachschadens konnte zunächst nicht beziffert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Einbruch in Handelsakademie Bregenz: Spur der Verwüstung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen