AA

Einbrecherbande in Innsbruck geschnappt

Schwarzach/Innsbruck - Eine "internationale" siebenköpfige Einbrecherbande hat die Innsbrucker Polizei dingfest machen können. Die Verdächtigen sollen für 60 Delikte u. a. in Vorarlberg verantwortlich sein.

Die Verdächtigen aus Tirol, Indien, Türkei und Kroatien sollen für 60 Einbrüche, Pkw-, Motorrad- und Mopeddiebstähle, Sachbeschädigungen sowie Ladendiebstähle – zumeist Markenware – in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Deutschland und Italien verantwortlich sein.

Die Tatverdächtigen könnten nach Polizeiangaben vom Mittwoch außerdem für Tresoreinbrüche in Innsbruck und Umgebung infrage kommen. Bei den Einbrüchen seien unter anderem gezielt Geschäfte mit Markenbekleidung ausgesucht worden. Einer der Tatverdächtigen soll zudem Suchtgift gehandelt haben.

Die Erhebungen waren am Mittwoch vorerst noch nicht abgeschlossen. Alle sieben befanden sich in U-Haft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einbrecherbande in Innsbruck geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen