AA

Einbrecher legte sich zu Pensionistin ins Bett

Linz - Zudringlich wurde ein Einbrecher in der Nacht auf Dienstag in Gampern (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich: Er brach in ein Haus ein und legte sich zur 74-jährigen Bewohnerin ins Bett.

Die Pensionistin konnte jedoch einen sexuellen Übergriff abwehren, der 30-jährige Täter wurde festgenommen. Das gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Mittwoch bekannt.

Der vermutlich alkoholisierte Mann hatte zuvor bereits versucht, in ein anderes Haus und einen Gasthof einzudringen. Es gelang ihm aber in beiden Fällen nicht. Gegen 4.30 Uhr brach er schließlich die Tür zum Haus der Pensionistin auf und durchsuchte im Erdgeschoss die Räume. Als er ein Nachtkästchen durchwühlte, wachte die Frau auf und stellte den 30-Jährigen zur Rede. Dieser wollte ihre Geldbörse, legte sich schließlich zu ihr ins Bett und bedrängte sie. Die 74-Jährige konnte ihn aber verjagen.

Bei dem Einbruch und den beiden Versuchen erbeutete der Täter Gegenstände im Wert von rund 1.000 Euro und richtete einen Sachschaden von fast 2.000 Euro an. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen, er wird in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Einbrecher legte sich zu Pensionistin ins Bett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen