Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einblicke suchen - Ausblicke wagen

Am Freitag, den 12. November ist der Tag der offenen Tür in der Tourismusschule in Bludenz.
Am Freitag, den 12. November ist der Tag der offenen Tür in der Tourismusschule in Bludenz. ©Tourismusschule Bludenz

Tag der offenen Tür an den Tourismusschulen Bludenz

Bludenz. Interessierte können am Tag der offenen Tür einen Einblick in die vielfältigen Ausbildungsinhalte der Tourismusschulen Bludenz werfen. Am Freitag, den 12. November 2010 von 8:00 bis 17:00 Uhr haben die künftigen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die einzelnen Ausbildungsprogramme ausführlich zu informieren. Das schulische Angebot reicht von der Fachschule für wirtschaftliche Berufe, der Hotelfachschule, der Höheren Lehranstalt für Tourismus bis zum Kolleg für Tourismus. Der Tag der offenen Tür bietet nicht nur einen realen Einblick in die schulischen Abläufe, mit einer perfekten Mischung aus Theorie und Praxis, sondern soll den interessierten Schülerinnen und Schülern eine Entscheidungshilfe bei der oft nicht leichten Wahl einer schulischen und gleichzeitig beruflichen Ausbildung sein.

Allgemeinbildende, fachtheoretische und fachpraktische Unterrichtsinhalte bilden die Grundpfeiler der Ausbildung. Dazu zählen unter anderem die Vermittlung des fachspezifischen Einsatzes von Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch), die Vermittlung einer allgemeinen und branchenspezifischen kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Ausbildung und die Vermittlung praxisrelevanter Kenntnisse und Fertigkeiten in Küche, Service, Rezeption und Reisebüro in modern ausgestatteten Räumlichkeiten. Jungsommeliers, Junior-Barkeeper, Käsekenner, Vitaltrainer, Online-Manager und Pâtissiers stellen ihre Ausbildungen vor.

Gleichermaßen können die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür Ausblicke in die große weite Welt des Tourismus wagen. Die Praktikumsmappen der Schülerinnen und Schüler lassen die zahlreichen Unterrichtsinhalte mit internationalem und interkulturellem Bezug erkennen. Die facheinschlägigen Pflichtpraktika werden in der Hotellerie und Gastronomie im In- und Ausland absolviert.

Während ihrer Ausbildung an den Tourismusschulen Bludenz sind die Studierenden aus entfernten Orten im Lehrhotel Rätia untergebracht. Natürlich sollen die jungen Leute schön wohnen, damit sie sich auch wirklich aufs Lernen konzentrieren können. Das Lehrhotel Rätia bietet 80 Internatsplätze. Die Schülerinnen und Schüler wohnen in Zweibettzimmern mit Balkon und werden von Pädagoginnen und Pädagogen unterstützt und betreut. Das Lehrhotel Rätia liegt unmittelbar bei der Schule, etwa zehn Gehminuten vom Stadtzentrum Bludenz entfernt. Aufatmen und Schwung holen ist in der Freizeit mit Beachvolleyball möglich.

Wir laden Sie ein, in unserem Restaurant zu speisen oder die Köstlichkeiten im Kaffeehaus zu genießen.

Tourismusschulen Bludenz
Schillerstraße 10
6700 Bludenz
Tel.: +43(0)5552 / 658 13
Fax: +43(0)5552 / 658 13 – 37
e-mail: info@tourismusschulen-bludenz.at
web: www.tourismusschulen-bludenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Einblicke suchen - Ausblicke wagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen