AA

Ein Weltmeister aus Rankweil

Rankweil - Fridolin Märk erringt zum siebten Mal die Goldmedaille im Schiffsmodellbau.

Wer denkt das Modellbau ein langweiliges Hobby ist, der irrt. Dies zeigt eindrücklich Fridolin Märk aus Rankweil. Bereits zum siebten Mal kann der Rankweiler den Weltmeistertitel in unsere Gemeinde holen, zweimal errang er die Silbermedaille. Mit dem originalgetreu nach Plänen gebauten Schwammtaucherschiff ARGO, fuhr Fridolin Märk seine harte Konkurrenz ins Abseits.

Schiffsmodell-WM bedeutet aber bei weitem nicht nur dass mit den Booten gefahren werden muss – im Gegenteil. Ein entscheidendes Kriterium ist was sich auf und um das Schiff abspielt. So muss nach einem richtigen Drehbuch innerhalb von 15 Minuten eine richtige Szene dargestellt werden.

Am Beispiel der ARGO war dies ein Arbeitstag im Leben der Schwammtaucher gekoppelt mit einer Geschichte die sich im Jahre 1928 in Griechenland zugetragen hat. Damals fanden Schwammtaucher die Statue von Meeresgott Poseidon. Dies alles wird auf der ARGO mit Bewegung, Musik, und Geräuschen eindrucksvoll dargestellt. Insgesamt 105 verschiedene Abläufe und Funktionen werden während der Fahrt per Fernsteuerung ausgeführt. Mehrere Tausend Arbeitsstunden stecken in dem knapp 1,5m langen Schiff, dessen Kiel im Jahre 1992 gelegt wurde und seit dem immer wieder ausgebaut und erweitert wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Ein Weltmeister aus Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen