AA

Ein Toter bei Wohnhausbrand in Lindau

Ein Toter bei Wohnhausbrand in Lindau.
Ein Toter bei Wohnhausbrand in Lindau. ©VOL.AT/Pletsch
In der Nacht kam es in Lindau zu einem Brand in einem Zweifamilienhaus. Bei dem Feuer in der Eichwaldstraße nahe der Grenze zu Vorarlberg kam eine Person ums Leben.

Kurz vor ein Uhr Nachts wurde die Feuerwehr alamiert, weil das frühere Bahnwärterhäusschen am Bahnübergang in der Eichwaldstraße in Brand stand. Als die Einsatzkräfte in das Gebäude gingen, fanden sie dort bereits eine tote Person. Weitere Menschen waren nicht im Haus. Bei dem Toten handelt es sich der Polizei zufolge um einen 76-jährigen Bewohner des Zweifamilienhauses. Seine Nachbarn waren zum Brandzeitpunkt nicht zuhause.

Die Löscharbeiten der Lindauer Feuerwehr sind mittlerweile abgeschlossen, das stark beschädigte Gebäude kann jedoch noch nicht betreten werden. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt, wird aber auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt, das Feuer ist nach ersten Erkenntnissen im ersten Stock des Hauses ausgebrochen.

Das Haus befindet sich in direkter Nähe zur Bregenzer Straße, nur wenige hundert Meter von der Vorarlberger Grenze entfernt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ein Toter bei Wohnhausbrand in Lindau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen