AA

Ein Toter bei Unfall in Niederösterreich

Ein schwerer Verkehrsunfall hat in Niederösterreich am Freitag Nachmittag ein Todesopfer gefordert. Ein 16-jähriger Lehrling aus Oed erlag seinen schweren Verletzungen.

Ein 16-jähriger Lehrling aus Oed (Bezirk Amstetten) wurde bei einem Zusammenstoß auf der Landeshauptstraße 43 zwischen Großmeiseldorf und Hohenwarth (Bezirk Hollabrunn) schwer verletzt und erlag im Krankenhaus Horn seinen schweren Verletzungen, berichtete die Sicherheitsdirektion Niederösterreich.

Ein 19-jähriger Mechaniker aus Herzogenburg missachtete beim Auffahren auf die Hauptstraße den Vorrang. Dabei kollidierte sein Pkw mit dem mit insgesamt fünf Personen besetzten Kraftwagen eines Fleischerlehrlings aus Ardagger. Die Fahrzeuge wurden in einen angrenzenden Acker geschleudert. Alle Fahrzeuginsassen erlitten teils schwere Verletzungen und wurden von der Rettung in das Krankenhaus Hollabrunn sowie in das Krankenhaus Horn gebracht. Der 16-jährige Lehrling erlag im Krankenhaus Horn seinen schweren inneren Verletzungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ein Toter bei Unfall in Niederösterreich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.