AA

Ein Tag im VAL BLU

Viel Spaß hatten die Kinder aus Gomel in Weißrussland im VAL BLU. Im Rahmen einer Benefizaktion kümmert sich Prof. Elmar Blum vom Lionsclub Montfort um die Kinder aus Gomel.

Schon zu einem fixen Programmpunkt gehört ein Besuch im VAL BLU. Die Gruppe wurde mit ihren Betreuern zum Schwimmen und zum anschließenden Snack eingeladen. „Das ist nur ein kleiner Beitrag von uns für diese soziale Aktion“, freut sich VAL BLU Geschäftsführer Klaus Allgäuer über den Besuch.

Schon zum zwölften Mal wird diese Aktion von Prof. Blum durchgeführt. Bei einem Besuch im Jahre 1991 in Gomel hat der Mediziner sich ein Bild von den schlechten Zuständen in Weißrussland gemacht. Die Auswirkungen der Umweltkatastrophe in Tschernobyl waren deutlich sichtbar.

Vierzehn Tage bleiben die Kinder in Vorarlberg, um sich zu erholen, Spaß zu haben und ihre Abwehrkräfte wieder aufzubauen. Aktivitäten an der frischen Luft, baden und Spiel sind an der Tagesordnung. Mit ehrenamtlichen Betreuern ist Prof. Blum in ganz Vorarlberg unterwegs und wird gerne aufgenommen und eingeladen. „Ohne die vielen Sponsoren wäre diese Aktion gar nicht möglich. Der Lionsclub übernimmt den Großteil der Kosten“, dankt Prof. Blum allen Beteiligten.

[PRESSEINFORMATION]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ein Tag im VAL BLU
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen