AA

Ein Sommerfest mit Heizkanonen

Cocktails, glitzernde Diamanten und "Der Troubadour": Gleich zwei Gründe gab es am Sonntag zu feiern: Erstens die Vorpremiere zur Premiere des Troubadours und zweitens den 30 sten Geburtstag des Casinos Bregenz.

Allerdings entschloss sich der Sommer kurzfristig auf sein Erscheinen zu verzichten. So glitzerten an Stelle der Sonnenstrahlen die Juwelen von Rudi Präg.

Singin’ in the Rain

Kunst und Geld verbinden, mit dieser Absicht kamen DI Günter Rhomberg und David Pountney. Und weil man bei Einladungen ein Geschenk mitbringt, kamen die drei Tenöre Jos- Luis Ordonez, Dario Volont- und Alfredo Portilla mit. Bonnie Jeanne Taylor startet ihren Auftritt mit „Raindrops keep falling on my head“ und brachte damit die zahlreichen Sommerfestgäste unter anderem Ing. Fritz Amann (Klubobmann der Freiheitlichen), NR Anna Franz und StR. Michael Rauth mit Evelyn sowie die Stadtvertreter Werner Karg, Wilhelm Muzyczyn, Elistabeth Metzler und Peter Steurer zum Schmunzeln. Wenn auch der nächste Titel „Let the sunshine in“ lautete, waren es wohl eher die Heizkanonen, die für eine laue Sommernacht sorgten. Nichts desto trotz genossen Mike Dünser (Stadtmarketing), RA Stephan Wirth mit Andrea, Siegi Gasser, Wolfgang Glatz und Christoph Gerster das vielseitige Programm.

Gaumenfreuden wie Bierhamburger vom Grill auf Heurigenkartoffeln oder Tataki vom Thunfisch mit Bier-Wasabicreme regten die kulinarischen Sinne an. Gestärkt bestaunten dann unter anderem Franz Salzmann, Axel Renner, Patricia Eugster, Walter Pfanner, Lothar Wolff mit Marilse, Gerd Hölzl mit Angelika und Gerhard Rauch mit Conny den kleinen Vorgeschmack auf das was in Bälde kommen wird: Der Troubadour als diesjähriges Spiel auf dem See.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ein Sommerfest mit Heizkanonen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.