Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein "Nikolaus" im Portrait

Bereits seit sieben Jahren zieht Nikolaus Daniel Blum durch Gisingen.
Bereits seit sieben Jahren zieht Nikolaus Daniel Blum durch Gisingen. ©can
Nikolaus Daniel Blum

Menschen im Ländle: Daniel Blum

Gisingen. Nahezu die ganze Bevölkerung Gisingens kennt Daniel Blum, auch wenn einige dies bislang gar nicht wussten. Denn bereits seit sieben Jahren zieht dieser in der Gemeinde als Nikolaus von Haus zu Haus, was zwar meist sehr stressig sei, da man teilweise drei Besuche auf einmal zu erledigen hätte, aber dennoch mit viel Freude von dem 25-jährigen ausgeübt wird.

Nikolaus

Daniel Blum erinnert sich gut an seine Anfangszeiten als Nikolaus: “Als ich noch Ministrant war, ging ich drei Jahre lang als Knecht Ruprecht mit, wobei ich das Glück hatte, mit Rudi Schelling als Nikolaus einen guten Lehrer zu haben.” Als die Pfarre im Jahr darauf einen Mangel an Nikoläusen hatte, nutzte Daniel Blum diese Möglichkeit: Ausgerüstet mit Bart, rotem Gewand und passender Mütze stattet er seitdem an den Nikolaustagen nicht nur Hausbesuche ab, sondern ist jedes Jahr beim Gisinger Adventmärktle dabei und auch ein “gern gesehener Gast” in Kindergärten und Schulen. Vorsicht sei allerdings bei den Kindern angebracht, denn “obwohl man mich noch nie entlarvt hat, wurden mir meine Schuhe und die Armbanduhr beinahe schon zum Verhängnis.” Gespannt auf den diesjährigen Besuch in der Volksschule Oberau ist Daniel Blum heuer besonders, denn seit geraumer Zeit unterrichtet er dort die Schüler, “welche nicht wissen, dass ich der Nikolaus bin.”

Viele Aktivitäten

Neben seiner Tätigkeit als Lehrer ist Daniel Blum gerne mit dem Bus oder LKW unterwegs, “was für mich der ideale Ausgleich ist.” Seine Liebe zu den Trucks entstand schon im Kindheitsalter, wobei er im letzten Jahr sogar die “Mercedes Benz Truck Trophy” gewonnen hat. Überdies ist Daniel Blum seit fünf Jahren bei der Ortsfeuerwehr Gisingen dabei, und weil seine Freizeit so rar ist, schätzt er besonders “die Geduld, welche mir Freundin Sabrina in allen Lebenslagen entgegenbringt.” Fragt man Daniel Blum nach seinen Zielen im weiteren Leben, so antwortet er: “Meine Aktivitäten möchte ich möglichst lange beibehalten, und in privater Hinsicht noch ein Häuschen bauen sowie eine Familie gründen.”

Factbox: Daniel BlumGeburtsdatum: 17.6.1985Wohnort: GisingenFamilienstand: Freundin SabrinaMotto als Nikolaus: “Obwohl sich das Konsumverhalten vieler verändert hat, sollten sich die Menschen zurück auf den Grundgedanken des Hl. Nikolaus besinnen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Ein "Nikolaus" im Portrait
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen