AA

Ein musikalisches Jahr

JHV MV Braz 2013
JHV MV Braz 2013 ©Doris Burtscher
In die Reihen des Musikverein Braz wurden fünf neue Mitglieder aufgenommen.   Braz. (dob) Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikverein Braz stand im Zeichen von Neuwahl, Neuaufnahmen und Ehrungen.
JHV MV Braz 2013

Obmann Jürgen Jochum und Kapellmeister Manfred Vonbank berichteten über das vergangene Vereinsjahr. Mit dem Frühjahrskonzert, dem erfolgreichen Wertungsspiel in Deutschland, dem erstmaligen Kirchenkonzert und den üblichen musikalischen Ausrückungen wurde 2012 zu einem sehr musikalisch erfolgreichen Jahr. Kassier Luis Vonbank bedankte sich nach seinem Bericht besonders bei der Gemeinde Innerbraz und der Stadt Bludenz für die jährliche Unterstützung und bei den Sponsoren, die großteils aus den eigenen Reihen bestehen. Auch für den Nachwuchs – den Funky Chilis – galt es, eigene Auftritte zu absolvieren. Daneben wurde besonders bei den jungen Musikanten mit Tipifest, Kegeln, usw. für Abwechslung und Spaß gesorgt. Das jährlich stattfindende vereinseigene Seminar wurde zu einem beliebten Wochenende unter den Nachwuchsmusikern.

Neuaufnahmen

Jugendvertreterin Caroline Bertsch und Kapellmeister Manfred Vonbank darf sich über 22 „Funky Chilis“ freuen, die sich im Moment in der wöchentlichen Probe auf das bevorstehende Frühjahrskonzert vorbereiten. Mit 45 aktiven Musikanten, drei Marketenderinnen und einem Fähnrich stellt die „große Musig“ einen tollen Klangkörper dar. Bei der Besetzung von Fagott, Bassklarinette und zwei Oboen kann der Musikverein Braz auch bei ungewöhnlicheren Blasmusikinstrumenten auf eigene Leute zurückgreifen, was bei vielen Musikvereinen im Land nicht üblich ist. Mit Katja Zech hat eine frühere Musikantin nach einer Pause wieder zur „Brozer Musig“ zurückgefunden, auch Benjamin Bitschnau wurde in den Verein aufgenommen. Mit Maria Dünser, Julia Tschernitz und Simon Vonbank rücken drei junge Musikanten vom Schülerblasorchester in die „große Musig“ und verstärken das Klarinetten-, Oboen- und Hornregister.

Vorstand wurde neugewählt

Bei den Neuwahlen gab es einige Umstrukturierungen. Obmann Jürgen Jochum wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Dominik Walser bekleidet weiter das Amt des Obmannstellvertreters. Nach über 20 Jahren Ausschusstätigkeit legte Luis Vonbank das Amt des Kassiers nieder und Nicole Margreitter stellte das Amt der Schriftführerin zur Verfügung. Ihnen folgen Doris Burtscher (Kassierin) und Kathrin Müller (Schriftführerin). Der weitere Vorstand des Musikverein Braz besteht aus Chronist und Notenarchivar Markus Burtscher, Trachtenarchivar Hubert Zech, Jugendvertreterin Caroline Bertsch und die Beiräte Martin Müller und Norbert Kurzemann. Kapellmeister Manfred Vonbank wurde als Kapellmeister wiederbestellt. Obmann Jürgen Jochum bedankte sich bei den scheidenden Ausschussmitgliedern und begrüßte die Neuen im Team. Bürgermeister Eugen Hartmann und Mandi Katzenmayer bedankten sich für die gelungene Jahreshauptversammlung und für die musikalische Bereicherung im Dorf. Auch Pfarrer Alois Erhart, Bezirksobmann Paul Dünser (VBV) und Ehrenkapellmeister Werner Walser gratulierten dem Musikverein für ihre Erfolge. Ortsvorsteher Raimund Bertsch freute sich über die wirksame Jugendarbeit, auch Vizebürgermeister Josef Nessler und Vertreter der Ortsvereine verfolgten die interessanten Ausführungen und bedankten sich für die musikalischen Tätigkeiten des Musikverein Braz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Ein musikalisches Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen