AA

Ein Leben mit der Orgel – Dank an Katharina Nachbauer

Katharina Nachbauer mit Pfarrer Thomas Heilbrun und Bürgermeister Dieter Egger
Katharina Nachbauer mit Pfarrer Thomas Heilbrun und Bürgermeister Dieter Egger ©Foto: Julie Walser/Stadt Hohenems
 „In der Pfarre St. Karl ist eine Epoche zu Ende gegangen. Eine Epoche, in der Menschen begleitet wurden, bei Messfeiern an Sonn- und Werktagen, bei Beerdigungen und anderen kirchlichen Anlässen.

Bei all diesen Gelegenheiten hat Frau Katharina Nachbauer in der Pfarre St. Karl Orgel gespielt. Es war am 7. Juni 1946, als sie im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal in der Kapelle St. Rochus den Gesang der Gemeinde begleitete. Eine handschriftliche Widmung in einem Buch, welches ihr der damalige Pfarrer Konrad Renn aus diesem Anlass zum Geschenk machte, hat das Datum festgehalten.
Seither hat sie sich für die Kirchenmusik eingesetzt. Bis zuletzt hat sie die beliebte Messe am Dienstagmorgen in der Kapelle St. Anton betreut.

Anlässlich ihres musikalischen Ruhestandes brachte die Pfarrgemeinde bei der Sonntagsmesse am vergangenen Sonntag, dem 5. Juli 2020, ihren Dank zum Ausdruck. Am Ende des Gottesdienstes, welcher von der Familie der Orgeljubilarin mitgestaltet wurde, überreichte Pfarrer Thomas Heilbrun ihr eine Statue des Kirchenpatrons, unter dessen Schirmherrschaft sie ein Leben lang musiziert hat. Für die Stadt Hohenems reihte sich Bürgermeister Dieter Egger in die Schar der Gratulanten ein. Auch an dieser Stelle seien ihr Dank und Gratulation sehr herzlich ausgedrückt.“

Thomas Heilbrun, Pfarrer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ein Leben mit der Orgel – Dank an Katharina Nachbauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen