Ein Jahr "Siebensachen"

(v.l.) Martin Dechant, Eva Einwaller, Stefan Koch
(v.l.) Martin Dechant, Eva Einwaller, Stefan Koch ©Daniela Lais
Siebensachen feierte Geburtstag

Gebrauchtwarenkaufhaus feierte Geburtstag

Bregenz. Vor einem Jahr eröffnete INTEGRA in der ehemaligen Druckerei Teutsch in der Bregenzer Kornmarktstraße 18 das Gebrauchtwarenkaufhaus “Siebensachen”. Am vergangenen Mittwoch kamen rund hundert Gäste zusammen um den Geburtstag zu zelebrieren. “Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück, es konnten 27.000 Artikel verkauft werden, 24 Personen haben eine Beschäftigung gefunden und seit September bilden wir auch Lehrlinge aus”, freut sich Geschäftsführer Stefan Koch über die positive Entwicklung.

Idee 100 Jahre alt

Die Idee des Handelns mit gebrauchten Waren ist bereits hundert Jahre alt und auch noch heute von Relevanz. “Wir leisten durch den Wiederverkauf von Gebrauchsgegenständen auch einen ökologischen Beitrag”, weiß Koch. Siebensachen verkauft eine breite Auswahl an gebrauchten Artikeln, von Kleidung, über Geschirr, Bücher bis hin zu Möbeln, aber auch neue Produkte wie Geschenksartikel und Teespezialitäten. Anlässlich der Geburtstagsfeier wurden auch neue Accessoires, die in Zusammenarbeit mit dem Jugendbeschäftigungsprojekt “WerkStadt Bregenz – Jugend in Arbeit” und in Kooperation mit der Aachener Designerin Patricia Yasmine Graf entstanden sind, präsentiert. Neben Martin Bentele (Dowas), feierten unter anderem auch Vize Bgm. Gernot Kiermayr, Reinhold Einwallner, Günter Riedmann (AMS) und der Türkische Generalkonsul Nury Inöntepe das Jubiläum. LAI

Kornmarktstraße, 18,Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ein Jahr "Siebensachen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen