Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Hoch auf unser gutes Wasser

Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Jahrs des Süßwassers findet heuer in Bregenz, Lochau und Hard erstmals die "Aquarama". | Mehr Infos

Zahlreiche Veranstaltungen am Bodenseeufer sollen der Bevölkerung und den Gästen am Bodenseeufer das Privileg des Wasserreichtums von hoher Qualität in unserer Region bewusst machen. Anlässlich der Eröffnung der „Aquarama 2003“ waren zahlreiche Ehrengäste anwesend. DI Markus Linhart, der Bürgermeister der Stadt Bregenz, durfte Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber, den für Wasserwirtschaft zuständigen Landesrat, LSth Dieter Egger sowie seine Kollegen Bürgermeister Xaver Sinz aus Lochau und Vizebürgermeister Herbert Fitz, der für den erkrankten Harder Bürgermeister Hugo Rogginer einsprang, begrüßen. Leider war der angekündigte Landwirtschaftsminister DI Josef Pröll verhindert. Er konnte auf Grund der momentan in Straßburg stattfindenden zähen Verhandlungen zur europäischen Agrarreform nicht teilnehmen. Seine Vertretung, Univ. Prof. Wolfgang Stalzer, Sektionschef im Landwirtschaftsministerium, brachte dafür ein Willkommensgeschenk mit. Kurz vor der Eröffnung konnte er die Bundesmittel für die Finanzierung der Hochwasserschutzmaßnahmen in der Stadt Bregenz zusagen.

Die Gäste, unter ihnen auch Sicherheitsdirektor Dr. Elmar Marent, Brigadier Gottfried Schröckenfuchs, der Bregenzer Tourismuschef Michael Dünser sowie der Präsident und der kaufmännische Direktor der Bregenzer Festspiele, Günther Rhomberg und Franz Salzmann, begrüßten diese Neuigkeit mit lang anhaltendem Applaus. Umrahmt wurde die Eröffnungsveranstaltung der „Aquarama 2003“ durch eine Aufführung der Hauptschule Bregenz Stadt mit dem Titel „Liebesgedicht an das Wasser“ sowie durch die Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung von Hauptmann Karl Gamper.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ein Hoch auf unser gutes Wasser
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.