AA

Ein großes Fußballfest für den Nachwuchs

Bürgermeister Fischer ließ es sich nicht nehmen die jungen Sportler beim Fägnascht-Cup  persönlich zu ehren.
Bürgermeister Fischer ließ es sich nicht nehmen die jungen Sportler beim Fägnascht-Cup persönlich zu ehren. ©cth
Kürzlich fand der 5. Internationale Fägnäscht-Cup des FC Lustenau 07 statt.
Ein großes Fußballfest für den Nachwuchs

Lustenau. „43 Teams aus 5 Nationen“ hieß es vergangene Woche bei der bereits fünften Ausgabe des Fägnäscht-Cups, dem großen Fußball-Nachwuchsturnier des FC Lustenau 1907. Kinder der Jahrgänge U7 bis U10 begeisterten im Stadion an der Holzstraße mit tollem Nachwuchsfußball. Das Organisationsteam um Robert Ruault und Reinhard Grabner konnte erneut viel positives Feedback von Mannschaftsbetreuern aber auch von Zuschauern entgegennehmen.

 

Ideale Fußballbedingungen

 

Auch Petrus war heuer wieder dem Fägnäscht-Cup wohlgesonnen. Der angekündigte Regen blieb aus und die Nachwuchsfußballer demonstrierten bei besten Fußball-Temperaturen ihr Können. Bereits bei den Jüngsten im U7 ging es ordentlich zur Sache. Tempo und Spielkultur steigerten sich natürlich bis zu den U10-Teams. Die rund 1000 Zuschauer, die über die beiden Tage ins Stadion an der Holzstraße kamen, wurden jedenfalls mit wahren Nachwuchs-Fußball-Leckerbissen verwöhnt.

 

Ein bisschen Champions-League in Lustenau

 

„Der sportliche Gehalt des diesjährigen Turnieres war wirklich sensationell. Bei vielen Halbfinali und Finali mussten wir den Sieg im Elfmeterschießen klären und auch in den Gruppenspielen haben sehr oft Kleinigkeiten zwischen Sieg und Niederlage entschieden,“ so ein zufriedener Organisator Robert Ruault. Auch diesmal gab es vor den Finalspielen echtes „Champions-League-Feeling“. Beeindruckende Momente konnten die siegreichen Jungfußballer bei den Siegerehrungen genießen, als die großen Wanderpokale übergeben wurden. Beim Turnier der U7 ließ es sich Bürgermeister Dr. Kurt Fischer nicht nehmen, den Nachwuchssportlern die Medaillen umzuhängen.

 

Hauptpreis beim Gewinnspiel bleibt in der FC-Familie

 

Für Furore sorgte auch heuer wieder das Gewinnspiel – knapp 1000 Lose wurden wieder verkauft! Den Hauptpreis, ein hochwertiges Kindermountainbike von CIC Rad und Bergsport Lustenau, durfte Leni Hagspiel, Tochter von Ex-Profi und jetzigem FC Lustenau Kapitän Philipp Hagspiel mit nach Hause nehmen.

Die Organisatoren zeigten sich nach dem Turnier sehr zufrieden. „Schön, dass die starken Regenfälle ausgeblieben sind. Wir hatten einen tollen Besuch, keine Verletzungen und einen reibungslosen Ablauf des Turnieres. Was wünscht man sich mehr?“, so das Resümee von Reinhard Grabner.

 

 

Die Turniersieger:

 

U7: FC Veldidena Innsbruck (3 : 1 Finalsieg gegen SSV Reutlingen)

U8: First Vienna FC 1894 (4 : 3 Finalsieg gegen SSV Reutlingen)

U9: FC Hard (2 : 1 Finalsieg nach Siebenmeterschießen gegen FC Wacker Innsbruck)

U10: SC Austria Lustenau (3 : 1 Finalsieg nach Siebenmeterschießen gegen FV Ravensburg)

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ein großes Fußballfest für den Nachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen