Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Frühschoppen zum 50. Geburtstag

"Vesperteller" und Sura Käs - Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Das denkt man sich auch im altehrwürdigen Dornbirner Restaurant Rotes Haus in Dornbirn.

Getreu diesem Motto wurde zum 50. Geburtstag des Haubenrestaurants geladen.

In den geschichtsträchtigen Stuben des Hauses, das 1639 erbaut und vor 50 Jahren von August und Elfried Rhomberg erworben und stilgerecht saniert worden war, hatte sich eine prominente Gästeschar versammelt. Während vor den Türen des heutigen Wahrzeichens von Dornbirn die Stadtmusikanten aufspielten, gratulierten Bürgermeister Wolfgang Rümmele, Hans-Peter Metzler mit Antje (New Logic), IV-Präsident Fritz Zumtobel sowie die Anwälte Wolfgang Ölz mit Brigitte, Egbert Waibel und Andrea Schaubeder aus Vaduz zum Jubiläum.

„Vesperteller“ und Sura Käs

Die Besitzerfamilie des Roten Hauses, allen voran Elfriede Rhomberg, Gerhard und Ingrid Amann sowie Franz und Roswitha Hoffenscher, zeigten sich erfreut und luden die Gästeschar zu einem „Vesperteller“ mit reichlich Mostbröckle, Kaminwurzen und Sura Käs, der von Chefkoch Bernd Fabian und seinem Team zubereitet worden war. Die Köstlichkeiten aus der Küche ließen sich neben Aldo Amann als AR-Präsident von F.M. Hämmerle mit Cornelia und Martin Moosbrugger auch Guntram Feuerstein, Franz Garternicht, Werner Rein, die Kommerzialräte Franz-Jörg Schelling und Günter Wiesenegger schmecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ein Frühschoppen zum 50. Geburtstag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.