Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Fest der Künste

(l.) Die vier Künstler Hubert Lampert, Doris Fend, Hubert Matt und Fridolin Welte zeigen im Palais Liechtenstein ihre Werke
(l.) Die vier Künstler Hubert Lampert, Doris Fend, Hubert Matt und Fridolin Welte zeigen im Palais Liechtenstein ihre Werke ©Manfred Bauer
Feldkirch. (sm) Die Vernissage zur Ausstellung „MODELLMASS 4:1“ veranlasste weit über 100 Kunstinteressierte ins Palais Liechtenstein zu kommen. Sie wurden ob der Vielfalt und der hohen künstlerischen Qualität der Ausstellungsstücke großzügig belohnt.
Modellmass 4:1

Die anwesenden Gäste, darunter auch 25 Studenten eines Colleglehrgangs der BAKIP mit Wolfgang Herburger, bedachten die ausstellende Künstlerin Doris Fend sowie ihre Künstlerkollegen Hubert Lampert, Friedolin Welte und Hubert Matt mit großen Lob und viel Anerkennung.

Modelle von Modellen

Zur Vernissage waren unter vielen anderen die Künstlerkollegen Herbert Albrecht, Harald Gfader, Peter Stefan Fehr, Erich Smodics, Kulturamtsleiter Harald Petermichl, Markus Keel, der Obmann des Vereins Kunst Palais Liechtenstein Feldkirch, Kurator der Ausstellung und Künstler Arno Egger, Wolfgang Ilg mit Anni, Georg Fink mit Gattin Margot wie auch der Architekt Eckhard Schulze-Fielitz und der Fotograf Marc Lins, gekommen. Wolfgang Fiel stellte in seiner Vernissagerede mit seinem sehr fundierten Fachwissen und rhetorischen Geschick die Arbeit der vier Künstler und deren ausgestellten Modelle vor. Dabei erklärte Fiel die spielerischen Elemente der Arbeiten und die Bedeutung der Modelle.

Die sehenswerte Ausstellung ist bis zum 14. Oktober 2012 geöffnet, die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Ein Fest der Künste
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen