Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Farbenspiel für die Sinne

Künstler Rudl Lässer fasziniert immer wieder mit neuen Bildkompositionen.
Künstler Rudl Lässer fasziniert immer wieder mit neuen Bildkompositionen. ©Gerty Lang
Werke von Rudl Lässer

Künstler Rudl Lässer fasziniert immer wieder aufs Neue mit seinen Bildkompositionen.
Dornbirn. “Explosiv, dynamisch, sinnlich”, so könnte man die neuen Werke des Dornbirner Malers bezeichnen. Nicht unbedingt die reale Abbildung, sondern vielmehr die immer wiederkehrende Neuinterpretation von Landschaft, Stilleben oder Akt ist für den Künstler die Herausforderung. Rudl Lässer bedient sich dabei verschiedenster Ausdrucksmittel, die sich in den unterschiedlichsten Werkzyklen manifestieren. In den Galerien von Davon und St. Moritz machte er sich schon vor Jahren einen Namen. Seine letzte Ausstellung vor zwei Jahren in seinem Dornbirner Atelier war ein großer Erfolg. “Seit etlichen Jahren beschäftige ich mich mit der Aufteilung von Farben, Formen und Flächen im zweidimensionalen Raum. So steht nebst expressiver Verfremdung u.a. die metamorphose Landschaft – ungegenständliche Komposition – öfters im Mittelpunkt meines Schaffens”, erklärt der Kunstschaffende. Er nimmt die Realität aus unterschiedlichsten Perspektiven wahr und setzt diese künstlerisch um. In seiner Atelierausstellung “Neue Arbeiten”, die mit einer Vernissage am Freitag, 19. November, 18 Uhr im Atelier in der Schützenstraße 23 eröffnet wird, dominieren diesmal Arbeiten in Öl.

Ausstellungseröffnung: 19. November ab 18 Uhr. Dauer bis Sonntag, 19.12.2010

Schützenstraße 23,Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ein Farbenspiel für die Sinne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen