Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eierdieb muss arbeiten gehen

16-jähriger Asylwerber wollte Lebensmittel stehlen und muss nun zur Strafe gemeinnützige Arbeitsleistungen erbringen.

Der junge Mann wollte partout nicht einsehen, dass es bei der Caritas-Einrichtung an jenem Tag keine Eier zu essen gab. Da wollte der Bursch kurzerhand den Lagerraum aufbrechen, um sich dort selbst vier Eier zu holen. Versuchter Einbruchsdiebstahl sagt das Gericht, doch keine Schwerkriminalität weiß der Richter. Der bislang unbescholtene Teenager muss nun 30 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, dann ist die Sache ohne Vorstrafe vom Tisch und wenn alles gut geht, darf er nach Abschluss seines Asylverfahrens in Österreich bleiben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eierdieb muss arbeiten gehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen