AA

Ehrungen und Jubiläen bei der Volkshochschule

Mag. Wolfgang Türtscher – Marlene Nußbaumer – Dr. Jürgen Reiner – Andrea Häfele – Dr. Ingrid Gaber – aVzbgm HR Albert Skala
Mag. Wolfgang Türtscher – Marlene Nußbaumer – Dr. Jürgen Reiner – Andrea Häfele – Dr. Ingrid Gaber – aVzbgm HR Albert Skala ©VHS Bregenz/Brigola

Dr. Ingrid Gaber wurde vom Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV) mit dem „Großen Verdienstzeichen des VÖV“ ausgezeichnet, Dr. Jürgen Reiner mit dem „Verdienstzeichen des VÖV“; Marlene Nußbaumer beging ihr 20-jähriges Dienstjubiläum, Andrea Häfele ihr 10-jähriges. – Diese Anlässe begingen die Führungskräfte der Volkshochschule am 17. November mit einem Festabend.

Direktor Mag. Wolfgang Türtscher – er verlieh als VÖV-Vorstandsmitglied die Bundesehrungen – schilderte in seiner Laudatio die Verdienste der Geehrten. Ingrid Gaber, beruflich Fachinspektorin für Kunsterziehung und Direktorin des BG Bregenz-Gallusstraße, war von 1992 – 2008 Obfrau der VHS Bregenz; sie sicherte in Krisenzeiten durch ihre konsequente Haltung die Selbstständigkeit der VHS Bregenz, ließ das kreative Potential ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Geltung kommen und bildete sich selbst zum Kursleiter aus, zuletzt durch den Besuch des ARGE-EB-Lehrgangs „Erfolgreiche Kursleitung und Präsentation“; 2001 wurde sie für ihr Engagement bei der VHS mit dem Verdienstzeichen des Landes ausgezeichnet.

Jürgen Reiner gehörte dem Vorstand von 1997 – 2008, meistens als Finanzreferent, an. Er hat wesentlich zur Konsolidierung und Professionalisierung der Gestaltung der Finanzen der VHS Bregenz beigetragen. Er war der ständige Berater des Vorstands, der Geschäftsführung und der Bereichsleiter in allen finanziellen und steuerlichen Angelegenheiten. Er stellte die Arbeit der VHS, was die Besteuerung der Personalkosten betraf, auf eine neue Grundlage. Bei aller Beachtung der Seriosität der Finanzen standen bei ihm aber volksbildnerische Anliegen immer an erster Stelle, denen er auch finanzpolitische Überlegungen unterzuordnen bereit war.

Marlene Nußbaumer stieß 1989 als erste Sekretärin zur Volkshochschule – damals bestand das Team aus einem Geschäftsführer und fünf Bereichsleitern – und wurde 1996 zur stellvertretenden Geschäftsführerin bestellt, ein Amt, das sie seit dieser Zeit mit besonderem Engagement und Freude ausübt – die Herausgabe des Programms, die Leitung des Büros und die Qualitätssicherung sind ihr besondere Anliegen.

Andrea Häfele ist seit 1999 bei der Volkshochschule, zuerst nur als Sachbearbeiterin für den Bereich Berufsreifeprüfung und Lehrabschluss und seit 2004 auch als Vorsitzende der Bodensee-Volkshochschule und Mitarbeiterin des Vorstandes der ARGE Vorarlberger Erwachsenenbildung.

VHS-Obmann aVzbgm HR Albert Skala bedankte sich mit herzlichen Worten und einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ehrungen und Jubiläen bei der Volkshochschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen