AA

Ehrentag am Landeskrankenhaus Rankweil

Mitarbeiter-Ehrungen am LKH Rankweil
Mitarbeiter-Ehrungen am LKH Rankweil ©KHBG

Jubilarehrung für 72 Jubilare und Verabschiedung von 14 Neo-Pensionisten.

“Sie haben das Landeskrankenhaus Rankweil mitgestaltet und es zu dem gemacht, was es heute ist – nämlich, ein Haus zum Wohlfühlen und zum Gesundwerden”, bedankte sich Verwaltungsdirektor Dr. Franz Freilinger bei den Jubilaren und Neopensionisten anlässlich der Jubilarfeier 2011 am LKH Rankweil.

Auch Landesstatthalter Mag. Markus Wallner, die KHBG-Direktoren Dr. Gerald Fleisch und Dr. Till Hornung, Chefarzt Prim. Dr. Albert Lingg und Pflegedirektor Nobert Schnetzer schlossen sich dem Dank an und würdigten die langjährige Betriebstreue.

10, 15, 20, 25, 30 oder gar 35 Jahre im Dienst der Patienten – insgesamt 86 Mitarbeiter können heuer auf eine beachtliche Zahl an Jahren im LKH Rankweil zurückblicken.

Gerade die vergangenen 35 Jahre sind von tiefgreifenden Umgestaltungen gekennzeichnet. “Das Landeskrankenhaus Rankweil hat eine bemerkenswerte Entwicklung hinter sich, und das Image des Spitals hat sich in den letzten Jahrzehnten enorm verbessert – von der einstigen ‚Landesirrenanstalt Valduna’ zum Landeskrankenhaus Rankweil, einem anerkannten Schwerpunktkrankenhaus mit differenziertem Leistungsangebot”, betonte LSth. Mag. Markus Wallner, der den Dank des Landes Vorarlberg an die 72 Jubilare und 14 Neo-Pensionisten überbrachte.

Abgerundet wurde die Feier von einem feinen Menü aus der Krankenhausküche, das keine Wünsche offen ließ.

Quelle: Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H. (KHBG)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ehrentag am Landeskrankenhaus Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen