AA

Ehrenamt im Prüfstand

Liebe Vol-Leser,
ich bin ein freiwilliger Notfallsanitäter und möchte Ihnen gerne mal aufzeigen wie ein Rettungswagendienst aussieht, da sind diese Artikel von den tollen Herrn Bürgermeistern hoch motivierend. Ich bin kein politisches Parteimitglied !

18:30 Einrücken in den Stützpunkt übergabe der Protokolle und Schlüsseln
Info über Baustellen, Zufahrtswege, Neue Medikamente, Besonderheiten, usw.
19:00 Essen (wird von uns selber bezahlt, meistens ein FastFood-Menü)
19:07 Der Pager ertönt, Frau von Auto erfasst, wird lassen das warme Essen liegen und retten leben. Der Einsatz auf der Strasse dauert ca. 30 min. dazu kommt noch der Transport nach LKH Feldkirch und retour. Wir kommen um 20:40 in der Abteilung an. Wir müssen bei -12 Grad im Freien erbrochenes im Auto rauswaschen. Es ist unendlich kalt, obwohl wir warm angelegt sind. Leider können wir das Auto nicht in die Garage stellen da dann die Türen nicht mehr ganz aufgehen.

21:00 Transportbericht erfassen

21:15 Wer hat schon mal kaltes FastFood gegessen? *lecker* Wir essen es aus Liebe zum Mitmenschen.

22:00 Schlafen: In Schlafräumen die aus Rigipswände bestehen.

22:32 Hellwach, aber nicht meine Alamierung. Das andere Auto fährt aus, leider hört man den Pager durch die Wand, da alles nur Provisoium ist.

00:02 Mein Pager, Verdacht auf Reanimation Jahrgang 54, mein Blutdruck ist im extrembereich, adrenalin wird asusgeschüttet und ich raffe aus dem warmen Bett auf
Trotz aller anstrengung kam jede Hilfe für den Patienten zuspät. Die Arbeit am Patient und die Nachversorgung der Hinterblieben und warten auf den Amtsarzt dauerte ca. 2 Stunden, dann Auto aufrüsten,.. Bericht schreiben….

02:30 Schlafen, es fällt schwer: es kreisen viele Gedanken im Kopf aber irgendwann klappt es

03:44 Pager, aber anderes Auto, ich bin wieder hellwach

05:50 Die Zivildiener und Ehrenamtlichen sind hier, leider hört man auch das sehr gut (jeder schritt, jeder schlüssel, jede Spinnttüre)

06:00 Ich stehe auf und gib die Schlüssel und Pager weiter

So nun noch schnell nachhause umziehen und duschen, ich muss ja noch zur Arbeit…

Liebe Herr Bürgermeister ist Ihnen das alles nichts wert ?

Liebe Grüsse
Ein freiwilliger, nicht politisch aktiver Sanitäter !!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ehrenamt im Prüfstand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen