AA

EHC Lustenau ist gegen Salzburg zum Siegen verdammt

©Stiplovsek
Die drei bisher gespielten Viertelfinal-Spiele zwischen Salzburg und Lustenau brachten tolle Spiele, viele Tore und knappe Ergebnisse.

Nach der 4:6 Auswärtsniederlage am vergangenen Freitag stehen die Lustenauer morgen Sonntag unter Druck. Um die Serie weiterhin offen gestalten zu können benötigen die Lustenauer einen Heimerfolg gegen die Mozartstädter. Spielbeginn in der Rheinhalle ist bereits um 17.30 Uhr.

Wiederum nur knapp musste sich der EHC Alge Elastic Lustenau im dritten Aufeinandertreffen den Salzburgern mit 6:4 geschlagen geben. Die Führungen zum 1:0 und 2:1 konnten die Cracks von Trainer Christian Weber noch vor der ersten Drittelsirene jeweils ausgleichen, doch im Mitteldrittel viel die Vorentscheidung. Die Salzburger konnten auf 4:2 bzw. 5:3 davonziehen. Bis zum Ende des Spieles machten es die Lustenauer jedoch nochmals knapp. Sechs Minuten vor Spielende führten die favorisierten Salzburger nur noch 5:4 und Lustenau drängte auf den Ausgleich. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten wollte der Ausgleichstreffer nicht mehr fallen. Kurz vor Spielende riskierte Trainer Christian Weber alles und ersetzte den Lustenauer Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Anstatt des Ausgleichs erzielten die Salzburger den sechsten und entscheidenden Treffer.

Wie schon in den vorhergegangenen Spielen zeigten die Lustenauer viel Moral und boten den Jungbullen bis zum Spielende Paroli. Genau mit dieser Einstellung müssen die Lustenauer Cracks auch in die vierte Begegnung dieser Serie gehen. Die Kraft, der Einsatz und der Wille sind vorhanden, um in dieser Serie den erneuten Ausgleich zu schaffen. Einige Kleinigkeiten sind noch zu verbessern doch die Richtung des EHC passt. „Wir haben auch die Kraft, um bei Notwendigkeit über sieben Partien gehen zu können. Genau jetzt bewährt sich das harte und intensive Sommertrainig. Auch ist es ein Vorteil, dass wir während der Saison, wenn es der Spielverlauf zugelassen hat, mit vier Linien gespielt haben“, so Verteidiger David Slivnik, der genau wie das gesamte Team auf eine lautstarke Unterstützung des Lustenauer Publikums hofft. Spielbeginn am Sonntag in der Rheinhalle Lustenau ist um 17.30 Uhr.

 

EHC Alge Elastic Lustenau : Salzburg Juniors

Sonntag, 24. März 2019, 17.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Simone Lega, René Strasser, Matthias Cristeli, Florian Martin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • EHC Lustenau ist gegen Salzburg zum Siegen verdammt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen