Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kilbi in Damüls und Abtauchen für "Geben für Leben"

Susanne Marosch, Karl Tuertscher und Herlinde Marosch
Susanne Marosch, Karl Tuertscher und Herlinde Marosch

Traditionell wie jedes Jahr, fand auch heuer am 15. August die Kilbi in Damüls statt. Das Wetter meinte es leider nicht so gut mit der Veranstaltung, aber der Musikverein Alpenklänge Damüls ließ es sich nicht nehmen, in Zusammenarbeit mit dem Verein “Geben für Leben” einen Tauchwettbewerb zu Gunsten leukämiekranker Menschen zu veranstalten.

Tauchkönig wurde dieses Jahr mit 1 Minute 42,41 Sekunden, Bernd Breuß und bei den Damen sicherte sich diesen Titel Eva Heufelder mit 56,09 Sekunden.Trotz der widrigen Umstände stürzten sich zahlreiche Teilnehmer in den vorgeheizten Pool und tauchten für kurze Zeit (bzw. so lange wie jeder konnte) ab. So wurden an diesem Nachmittag über 900 Sekunden getaucht. Für jede Sekunde unter Wasser wurden 20 Cent verrechnet. Dieser Betrag wurde dann von “Götti”, Wolfgang Beck von den Damülser Seilbahnen, mit dem Faktor 3 multipliziert, was dann den schönen Betrag von € 547,80 ergab.

Natürlich freuten sich die beiden anwesenden Vertreterinnen des Vereines Geben für Leben, Obfrau Herlinde Marosch mit Tochter Susanne, ganz besonders über diese Spende. Sie durften am späteren Nachmittag direkt den Scheck der Damülser Seilbahnen übernehmen.

Quelle: Damüls – Faschina Tourismus/Pascal Keiser

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Damüls
  • Kilbi in Damüls und Abtauchen für "Geben für Leben"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen