AA

Egg auf der Suche nach einem Bürgermeister

Gemeindeamt - wer übernimmt das höchste Amt in Egg
Gemeindeamt - wer übernimmt das höchste Amt in Egg ©Hofmeister
Egg – Nach wie vor offen ist die Nachfolge für den krankheitsbedingt zurückgetretenen Bürgermeister Norbert Fink. Momentan führt Vizebürgermeister Dietmar Fetz die Amtsgeschäfte, doch mit Festlegung eines Wahltermins durch die Vorarlberger Landesregierung muss nun bis April ein Nachfolger gefunden werden. Kandidaten sind momentan Mangelware.
Interview: Wer wird Egger Bürgermeister?
Fink ist zurückgetreten

Mit der Festlegung eines Wahltermins wächst der Druck auf die Egger Gemeindevertretung einen neuen Bürgermeister zu finden.  Am 15. April wird die Gemeindevertretung einen Nachfolger für Altbürgermeister Norbert Fink wählen. Bis zum 23. März haben die politischen Fraktionen nun Zeit einen Kandidaten anzumelden. Die Suche dürfte sich schwierig gestalten. Bislang jedenfalls gibt es keinen Kandidaten der das Amt übernehmen möchte, wie der amtierende Vizebürgermeister Dietmar Fetz im VOL.AT Interview bestätigt. Die potentiellen Kandidaten müssen gewählte Mitglieder der Gemeindevertretung sein und sich nicht scheuen, die große Verantwortung, die mit dem Amt des Bürgermeisters verbunden ist, zu übernehmen. Genau darin sieht Fetz das größte Problem.
 

Vizebürgermeister will Amt nicht dauerhaft übernehmen

Zwar führt der Vizebürgermeister seit dem krankheitsbedingten Rücktritt des Bürgermeisters vor knapp zwei Jahren die Amtsgeschäfte.  Als künftiger Bürgermeister will aber auch Fetz sich nicht der Wahl stellen. „Ich bin selbstständig, habe eine Firma und muss mich um meinen Betrieb kümmern“, so der Egger Gemeinde -ize. Die Leitung des eigenen Betriebs und die Verantwortung für die Gemeinde sind für Fetz nicht vereinbar.

Norbert Fink seit Februar in Pension

Der ehemalige Egger Bürgermeister Norbert Fink (Egger und Großdorfer Liste) ist seit dem ersten Februar offiziell in Pension. Nach einer Hirnblutung vor knapp zwei Jahren sah Fink sich nicht mehr in der Lage, weiter als Bürgermeister die Amtsgeschäfte zu leiten. Fink, der acht Jahre lang an der Spitze der Gemeinde stand, hinterlässt ein schweres Erbe. Vor der Kamera wollte auf VOL.AT-Nachfrage kein Egger einen Wunschkandidaten nennen. Mehrfach wurde jedoch gesagt, dass der Neue Verantwortung zeigen müsse, wie es Fink all die Jahre getan habe. Fink selbst hat bislang keinen Wunschkandidaten genannt.

Vizebürgermeister Fetz im Interview

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Egg
  • Egg auf der Suche nach einem Bürgermeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen