Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Effects in relation

Effects in relation in der Galerie Lisi Hämmerle
Effects in relation in der Galerie Lisi Hämmerle
Bregenz. Mit einer Gruppenausstellung von Künstlern aus Österreich, Deutschland und Kroatien zeigt die Ausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle noch bis am Samstag Werke von Patrick Baumüller, Sandro Đukić, Hans Kotter, Michael Nitsche, Lukas Troberg  und Slaven Tolj.

 

 

Die Ausstellung effects in relation will anhand der Kunstwerke von sechs internationalen Künstlern das Phänomen herausarbeiten, was uns Menschen letztlich ausmacht. Es  sind dies unsere Sinneseindrücke und die Fähigkeit diese zu Erfahrungen zu verarbeiten. Unsere reale Welt ist immer ein Produkt dessen, was wir unmittelbar gerade erleben und dessen, was wir vorher bereits erlebt haben.

Die Reflektion in den Leuchtkästen von Hans Kotter macht es dem Betrachter möglich, sich selbst in der Galerielandschaft zu sehen und mit der Umgebung und auch den anderen Kunstwerken Kontakt aufzunehmen. Michael Nitsches großformatige Skulptur, mit Paraffin überzogen, zeigt spielerische Antihelden, die als Teil einer fantastischen Welt ein Gegengewicht zum Alltag bilden. In seinen Zeichnungen tobt diese Fantasiewelt. Die Säule Bogey-Woogie von Patrick Baumüller stellt sich frech zu den bestehenden Raumsäulen und bricht somit die strenge Struktur des Galerieraumes. Die Verwendung von buntem PU-Schaum zur Verklebung der einzelnen Styroporplatten, verleiht der Skulptur eine leichtfüßige Verspieltheit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Effects in relation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen