Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eduard und Co. auf dem Martinimarkt in Dornbirn

Auch heuer hieß es wieder: “Eduard, butz do Bart, z’Dorobiro ischt Martinimart". Der Dornbirner Martinimarkt wird am 11. November zu Ehren des Hl. Martins gefeiert.
41. Dornbirner Martinimarkt 2016

Der Markt zählt zu den traditionsreichsten und ältesten Märkten in Dornbirn und fand heute zum 41. Mal auf dem Marktplatz statt. Insgesamt über 80 Aussteller, Schüler, Vereine und Gastronomen luden dort bei Riebel und Glühwein zum feiern ein.

Traditionelles Martinimarktfrühstück

Für “d Lüt im alto Häß” startete der Markt bereits um 8.48 Uhr mit dem traditionellen Martinimarktfrühstück. Auch für die kleinen Gäste gab es einen Streichelzoo und ein Karussell.

Gans durfte nicht fehlen

Neben den Menschen im traditionellen Häß durfte natürlich auch die Gans nicht fehlen. Ganter Eduard saß brav auf dem Arm der Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, die den Martinimarkt um 10 Uhr offiziell eröffnete. Zum ersten Mal mit dabei war Landeshauptmann Markus Wallner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Eduard und Co. auf dem Martinimarkt in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen