AA

Eberle klagt Land und Stadt Salzburg

Der am Salzburger Landestheater entlassene Musikdirektor Christoph Eberle klagt Land und Stadt Salzburg. Der Bregenzer Rechtsanwalt Bertram Grass soll die Entlassung anfechten.

Intendant Peter Dolder hat die Trennung von Eberle am Montag bekannt gegeben und als Gründe dafür „grobe Pflichtverletzungen sowie Probleme im persönlichen Umgang sowohl mit dem Ensemble als auch mit dem Mozarteum Orchester Salzburg und der Theaterleitung“ angeführt. Es habe seit längerem Schwierigkeiten gegeben. Eberle seinerseits hat die Vorwürfe des Landestheaters zurückgewiesen. Pflichtverletzungen lasse er sich nicht nachsagen. Die Entlassung sei für ihn ein enormer wirtschaftlicher und persönlicher Schaden. Der Vertrag von Eberle als Musikdirektor wäre bis Ende 2007 gelaufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eberle klagt Land und Stadt Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen