Dursun Karatay für drei Spiele gesperrt

Dursun Karatay muss für drei Pflichtspiele eine Pause einlegen.
Dursun Karatay muss für drei Pflichtspiele eine Pause einlegen. ©Thomas Knobel

Lustenau. Dursun Karatay vom SC Austria Lustenau wurde vom Bundesliga-Strafsenat für die Rote Karte beim Meisterschaftsspiel der Erste Liga gegen FC Gratkorn für drei Pflichtspiele gesperrt. Damit muss Austria-Coach Edi Stöhr in nächster Zeit ohne den Offensivkünstler auskommen. Karatay wurde wegen SR-Beleidigung des Feldes verwiesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Dursun Karatay für drei Spiele gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen