Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dunkle Haltestelle

Am Bahnhof Lustenau gibt es so gut wie kein Licht.
Am Bahnhof Lustenau gibt es so gut wie kein Licht. ©cth
Dunkle Haltestelle

Lustenau. “Meine Tochter fährt regelmäßig nach Hard. Ich habe sie die letzten Tage zur Bushaltestelle Lustenau Bahnhof gebracht und war entsetzt. Am Abend ist es stockdunkel in der Umgebung, es ist abgelegen und unheimlich. Für ein junges Mädchen das alleine zur oder von der Haltestelle geht, eine Zumutung. Ich wäre dafür, dass die OMV-Haltestelle ein paar hundert Meter weiter, wieder aktiviert wird. Diese Haltestelle ist hell erleuchtet und belebt und vor der Planumstellung konnte man bei der genannten Haltestelle auch zusteigen”, meldet sich Mirjam Weber im Bürgerforum und hofft, dass ihr Anliegen überprüft wird.

“Ich kann dem nur beipflichten. Das Umfeld des Lustenauer Bahnhofs ist derzeit alles andere als vorbildlich oder einladend und viel zu schwach beleuchtet”, erklärt Mag. Manfred Hagen dazu. “Daneben gibt es noch einige andere eklatante Mängel. So existiert zum Beispiel keine einzige Sitzgelegenheit beim Bahnhof oder am Bahnsteig, es gibt keinen Wetterschutz, es finden keine regelmäßigen Lautsprecherdurchsagen statt, es hängen nirgends Liniennetzpläne des öffentlichen Verkehrs aus und es gibt keinerlei Getränke oder Imbisse, geschweige denn eine Toilette”, so Hagen weiter. “Dies alles ist umso bedauerlicher, als der Bahnhof Lustenau mit der Einführung des neuen Taktfahrplans eine richtige Nahverkehrsdrehscheibe mit sehr guten Busanschlüssen an die Züge geworden ist. Nun muss man aber auch noch sagen, dass der Bahnhof Lustenau im Zuge des Bahnstreckenausbaus relativ bald vollkommen neu errichtet wird und damit große Investitionen in die bestehende Infrastruktur nicht mehr gemacht werden können.

Aber alles, was ich angeführt habe, kann rasch und billig als Provisorium realisiert werden”, Hagen weiter. Verkehrsgemeinderat Dietmar Haller meint dazu: “Die berechtige Anregung wegen einer besseren Beleuchtung im Bahnhofsgelände habe ich bereits bei einer Begehung vor vier Wochen mit dem Bauamtsleiter besprochen und werde die Öffentlichkeit über die geplanten Maßnahmen am Laufenden halten. Die in kurzer Zeit durchgeführten Verbesserungsmaßnahmen haben die Situation am Lustenauer Bahnhof entscheidend positiv verändert. Dass im Zug, der vom Bahnhof Lustenau um 7:28 Richtung Bregenz fährt, bereits rund 230 Personen täglich befördert werden, zeigt die Richtigkeit der sowohl baulich wie auch fahrplanmäßig getätigten Anstrengungen”, Haller abschließend.

Heinz Lakowitsch erwähnt zudem eine gefährliche Haltestelle. “Die Bushaltestelle beim Gasthof Rathaus hat ebenfalls keine Beleuchtung”, macht er aufmerksam.

 

Bahnhof Lustenau,6890 Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Dunkle Haltestelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen