AA

Duale Ausbildung ist gefragt

Seit acht Jahren kann man in Österreich während und nach der Lehrausbildung die Berufsmatura abgelegen. 500 Vorarlberger haben sich für den Weg Lehre und Matura entschieden.

Immer mehr Jugendliche machen diese kombinierte Ausbildung von Anfang an, oft handelt es sich um Schulabbrecher. Das berichtet der ORF.

Bei der dualen Ausbildung gehe es auch darum, Vorarlberg als Produktions- und Dienstleistungsstandort zu stärken, so Egon Blum, Regierungsbeauftragter für Jugendbeschäftigung.

Die Gesellschaft müsse noch besser erfassen, dass es ohne qualifizierte Fachkräfte keinen funktionierenden Innovationsprozess geben könne, so Blum.

Investitionen in Forschung und Entwicklung seien nur der erste Schritt, wesentlich sei die Umsetzung, denn sonst bleibe die Arbeit nicht im Lande, sondern es werde nur hier entwickelt, so Blum.

Wenn der Stellenwert der Fachkräfte erkannt wird, wird auch der Stellenwert der dualen Ausbildung erkannt werden, ist Blum überzeugt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Duale Ausbildung ist gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen